Sincerus Germanus a Lapide [d. i. Johann Christian Lünig?]. Mercurius Germanus Praecipuarum Imperii Romano-Germanici Aularum: faciem modernam repraesentans. Auctus, correctus & renovatus. Curiosoq[ue] nec non politico Orbi cum exhibitione Aularum Italicarum quarundam ad Imperium spectantium.

"Cosmopoli" [d. i. Leipzig?], "Ernst Waremundus", 1695.

(22), 910 (falsch: 912), (34) SS. Titel in rot und schwarz. Mit gest. Frontispiz und einer figuralen Holzschnittinitiale. Blindgepr. Pergamentband der Zeit mit hs. Rückentitel. Bindebänder fehlen. Dreiseitiger Farbschnitt. 12mo.

 350,00

Zweite Ausgabe (EA 1685).

Handbuch der Höfe und Residenzen der geistlichen und weltlichen Fürsten des deutschen Reiches, ein Leitfaden für den jungen Adligen auf seiner Kavaliersfahrt zu den großen und kleinen Zentren der Macht. Mit zahlreichen genealogischen Angaben. Das VD 17 vermutet als Verfasser J. C. Lünig (1662-1740), der große Reisen machte und dann Amtmann zu Eilenburg und später Stadtschreiber zu Leipzig war, wobei er Gelegenheit hatte, "viele Bibliotheken und Archive kennen zu lernen" (ADB XIX, 641). Thematisch verwandt ist das Werk auch den Fürsten- und Hofportraits Philipp Andreas Oldenburgers (gest. 1678), der den Druckort seiner Schriften ebenfalls hinter der Benennung “Cosmopolis” verbarg und sich des Pseudonyms “Pacificus a Lapide” bediente.

Papierbedingt teils etwas gebräunt bzw. braunfleckig. SS. 213-216 verbunden; einige Paginierfehler; Seitenzählung springt von S. 766 auf 769.

VD 17, 39:130631D. Weller (Druckorte) I, 281. Weller (Pseud.) 309 (ohne Auflösung). Nicht bei Holzmann/Bohatta oder Eymer. Nicht im BM.

Art.-Nr.: BN#8326 Schlagwörter: ,