Schönstes Frankfurter Ansichtswerk des 19. Jahrhunderts

Kirchner, Anton. Ansichten von Frankfurt am Main und seiner Umgegend.

Frankfurt am Main, Gebr. Wilmans (gedruckt bei Carl Ludwig Brede in Offenbach), 1818.

2 Bde. (12), 376 SS. (8), 283, (1) SS. Mit 2 gest. Titeln, 25 Kupfertafeln (zumeist nach Radl) und 1 gef. Tabelle (Bevölkerungstafel). Ohne dem gefalteten Plan von Frankfurt. Rote genarbte Ziegenlederbände der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen sowie reicher Rücken-, Deckel-, Steh- und Innenkantenvergoldung. Seidenvorsätze; dreiseitiger Goldschnitt. Kl.-Folio (224 x 284 mm).

 12.500,00

Erste Ausgabe der historisch-topographischen Beschreibung Frankfurts und zahlreicher Städte des Vordertaunus. Einmaliges Vorzugs-Exemplar auf Velin mit sehr breiten Rändern in einem Prachteinband der Zeit. Im ersten Band eigenh. Widmung des Frankfurter Buchhändlers und Antiquars Hermann Joseph Baer (1811-81) an den aus Frankfurt gebürtigen Wiesbadener Pädagogen Carl Bernhard Greiss (1809-73) am fliegenden Vorsatz: "Seinem Freunde Dr. C. B. Greiss / Frankfurt a. M., den 13. März 1864 / Hermann Joseph Baer".

Breitrandiges Exemplar. Einbände minimal berieben bzw. am Schwanz leicht bestoßen, innen etwas stockfleckig und zu Beginn des 2. Bandes auch wasserrandig, sonst sehr schön erhaltenes Luxusexemplar des schönsten Frankfurter Ansichtenwerks seiner Zeit.

Brunet III, 669 (VI, 26661). Kayser I, 78.