Meisel-Hess, Grete, Feministin und Sexualreformerin (1879-1922). 2 ms. Typoskripte mit eigenh. U.

Wohl Berlin, o. D.

2 SS. auf 2 Bll. 4to.

 450,00

Vorliegend die ms. Abschriften von "Lied" (10 Zeilen) und "Anima nuova" (14 Zeilen): "Gesegnet sei die Stimme meiner neuen Tage, | Die neue Stimme mit dem tiefsten Lied, | Von dem mich schon ein müder Wille schied, | Da ich vergass die letzte heisse Frage - | Da sie mir blass ward und am Mund erstarb [...]".

Grete Meisel-Hess zählt mit ihren Romanen und Novellen "zu den trefflichsten geistigen Vorkämpferinnen der modernen Frauenbewegung" (Wiener Bilder, Nr. 20, 1901, S. 8).

Mit kleinen Randläsuren.

Art.-Nr.: BN#37932 Schlagwörter: ,