Reinhold, Hugo, Komponist und Pianist (1854-1935). Eigenh. musikalisches Albumblatt mit U.

Wien, 27. IV. 1925.

1 S. Qu.-kl.-8vo.

 180,00

Einige Takte aus "Valses pittoresques, op. 50".

Hugo Reinhold war Sänger im Knabenchor der Wiener Hofkapelle und studierte anschließend bis 1874 am Konservatorium der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien bei Anton Bruckner, Felix Otto Dessoff und Julius Epstein. Gefördert vom Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha, wurde Reinhold später Klavierlehrer an der Wiener Musik-Akademie. Seinerzeit recht bekannt, wurden seine Kompositionen u. a. von den Wiener Philharmonikern und dem Hellmesberger-Quartett aufgeführt.

Art.-Nr.: BN#35735 Schlagwort: