Rietsch, Heinrich, Musikwissenschaftler und Komponist (1860-1927). Eigenh. Brief mit U.

Ort unleserlich, 9. VI. 1904.

3 SS. auf Doppelblatt. 8vo.

 200,00

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "In Erwiderung Ihres gesch[ätzten] Briefes v. 8. d. M. erlaube ich mir Ihnen eines meiner Autorenexemplare (nebst Selbstanzeige im Prospekt) zum Friedensschluße [!] zu übersenden. Ich denke auch, es ist gescheiter, wenn wir im Interesse unserer deutschen Kunst zusammenarbeiten [...]".

Rietsch (geboren als Heinrich Löwy in Falkenau/Eger) gehörte zur Schule der Wiener Musikwissenschaft, die Guido Adler begründet hatte. Sein Arbeitsschwerpunkt lag auf dem Gebiet der Stilkritik und Musikästhetik, der Liedforschung und der Beschäftigung mit der Musik des Barock und der Romantik.

Art.-Nr.: BN#35725 Schlagwort: