Otto I., König von Griechenland (1815-6187). 9 griechische Urkunden auf Papier mit jeweils eigenh. U. ("Othon").

Athen, 1841 bis 1848.

Jew. mit gest. kalligraphischer Kopfzeile und papiergedecktem Siegel. Zusammen 9 SS. 4to.

 4.500,00

Sammlung von Bekanntmachungen der griechischen Regierung unter Otto I. Seltene Dokumente mit der Unterschrift des Königs in griechischer Schrift.

Die von verschiedenen Sekretären verfassten Urkunden behandeln hauptsächlich Urlaubszeiten und -vertretungen von Ministern und ihren Stellvertretern; darunter als bekanntestes Regierungsmitglied der Jurist und Universitätsprofessor bzw. zweimalige Universitätsrektor Georgios Rallis (1805-83). Rallis war einer der bedeutendsten Politiker Griechenlands im 19. Jh. und von 1841 bis 1860 Angehöriger der Regierung Ottos, u. a. auf diversen Ministerposten wie Bildungs-, Justiz-, Finanz- und Außenminister. Betrifft ferner die Ernennung von Rallis zum Justizminister 1848. Beiliegend 2 weitere Dokumente und Schreiben der Regierung, die Rallis betreffen (1840 und 1853).

Teilweise leicht knittrig und mit kl. Falzrissen, insgesamt gut erhalten.

Art.-Nr.: BN#33657 Schlagwort: