Mann, Thomas, Schriftsteller und Nobelpreisträger (1875-1955). Ms. Brief mit eigenh. U.

Zürich, 16. VI. 1949.

1 S. 4to.

Dankt Herrn Fortin für einen "warmherzigen und sympathischen Brief": "[...] Es hat mir Freude gemacht, dass Sie den 'Doktor Faustus' mit dem 'Glasperlenspiel' zusammen nennen. Es sind in Wahrheit brüderliche Bücher. Freilich können Brüder ja sehr verschieden aussehen, sind aber doch eines Blutes. In Europa werden heute, wie es scheint, die lesenswerten Bücher von älteren Herren gemacht. Mit der Jugend ist vorläufig nicht viel los [...]".

Aus der Sammlung des Theologen Hermann Dembowski (1928-2012).