Sort by:

[Afrika]. Mona N'Dumbe. Kamerun, um 1880. Kamerun, um 1880. Albuminabzug (Vintage; 139:211 mm), aufgezogen auf Trägerkarton (205:289 mm).

EUR 50.00

Die Aufnahme zeigt eine westafrikanische Familie: auf einen Stock gestützt der Familienvorstand in Wickelrock, Uniformjacke und Schirmmütze, neben ihm seine Frau mit Kleinkind (mit Wollhaube) auf dem Schoß sowie der Sohn (dieser ebenfalls im Wickelrock und mit Tarbusch auf dem Kopf). - Die Aufnahme etwas gebleicht und vergilbt. Verso gestempelt "Thompson Brothers Photo" und von späterer Hand bezeichnet "Mona N'Dumbe". {BN#18014}

Add to shortlist

[Afrika-Korps] - Pichler, Karl. Zur Erinnerung an die Zeit der Kriegsgefangenschaft 1945/46... in Tunis, Nordafrika. Tunis, 1943-1946. Tunis, 1943-1946. 38 Bll. (teils dickere, teils dünnere Papierbögen) mit aquarelliertem Titel, 1 Aquarell, 25 aquarellierten Zeichnungen über Feder (11) und Bleistift (13), 1 Buntstift- und 10 Bleistift-Zeichnungen, bis auf 5 alle signiert oder monogrammiert, sowie mit 3 einmontierten kalligraphischen Weihnachtskärtchen (1943-45), davon 2 mit kl. aquarellierter Vignette. Halblederband der Zeit. Qu.-8vo (135:180 mm).

EUR 850.00

Karl Pichler aus Eisenstadt gehörte von 1941 bis 1946 dem Afrikacorps an ("Ich Kamel war auch dabei", Aquarell über Bleistift). Die Bildeinträge zeigen u. a. "Unser Zimmer" (lustig alpenländisch ausgemalt), das Gefangenenlager, den nächtlichen Blick auf die Kasbah, die Kommandatur, Pont-du-Fahs, Mont Zaghouan, Sidi Farruch u. a., ferner lebendige Straßenszenen, Figurenstudien (Beduinen etc.) etc. Meist (22) signiert und monogrammiert von Eberhard Mallek (?), dessen versierte Bilder sich sowohl technisch als auch durch heitere und scharfe Beobachtungsgabe von den anderen abheben und der auch die hübschen Weihnachts-Grußkärtchen gestaltete; ferner von Dörndorfer (3), "Adi" (1) u. Karl Eisen (1). Ein kalligraphisches Textblatt hält die Entlassungs-Rückreise fest, von "Alger" über Marseille und Chartres bis Eisenstadt; am Ende eine Karikatur: der Freigekommene hat "Stacheldraht zu verschenken". - Zu Beginn schwach braunfleckig; die Bindung teils etwas gelockert. Kanten leicht berieben. {BN#18459}

Add to shortlist

50 coloured costume plates of the Austro-Hungarian Empire

Alexander, William. Picturesque representation of the dress and manners of... the Austrians. London, printed by W. Bulmer for John Murray, 1814. London, printed by W. Bulmer for John Murray, 1814. 4to. (4), XV, (100) pp. With 50 coloured aquatint plates. 19th century half calf with gold-tooled spine.

EUR 1,250.00

An excellent series of plates depicting costumes from Lower Austria, Tirol, Innsbruck, Hungary, Eger, Bohemia, Bukovina, Hermannstadt, Poland, Dalmatia, Moravia, etc. William Alexander was a distinguished artist and museum curator, whose "engravings and soft ground etchings were much admired" (Garnett). - Some browning. Very good copy. {BN#44123}
¶ Tooley, Coloured Plates 375. Cf. Colas 78. Hiler 16. Lipperheide Ea26. Cf. Garnett, "Alexander, William (1767-1816)", in: ODNB (online ed.).

Add to shortlist

[Algerien und Spanien]. Sammlung von 5 Photographien aus Algerien und Südspanien. Verschiedene Orte, 1891. Verschiedene Orte, 1891. Albuminabzüge auf Kartonträger mit vergoldetem Schrägschnitt, verso mit zeitgenöss. Beschriftung. Maße der Abzüge meist ca. 110:165 mm.

EUR 80.00

Neben einer Aufnahme des Gartens des Alcazar von Sevilla sowie einer Aufnahme des Kapelleninneren der Kathedrale von Cordoba finden sich ein Panorama von Constantine (Algerien), eine Aufnahme des dortigen "Todesfelsens" sowie Spaziergänger im Jardin d'Essain in Algier. - Interessante Serie von Privataufnahmen, unterschiedlich gebleicht bzw. fleckig, teils auch mit Schleiern. {BN#15386}

Add to shortlist

Uniform set in contemporary gilt calf

Amiot, Joseph Marie and others. Mémoires concernant l'histoire, les sciences, les arts, les... mœurs, les usages, [...] des chinois: par les missionaires de Pekin. Paris, Nyon, 1776[-1791]. Paris, Nyon, 1776[-1791]. 4to. 15 vols. Half-titles in vols. I-II and IX-XIV; two engraved portrait frontispieces: Qianlong Emperor (vol. 1) and M. Amiot (vol. 15), 151 (of 158) engraved plates (some folding), maps and tables (lacking 7 plates in vol. 2). Contemp. French mottled calf. Spines gilt.

EUR 25,000.00

First edition of the first fifteen volumes of this monumental survey of Chinese life in the 18th century as witnessed by the Jesuit missionaries. This work by missionaries including Cibot, Bourgeois, Poirot, Ko and Yang comprises translations of classic Chinese works of law, maxims and proverbs, as well as essays on Chinese linguistics, current affairs and scientific observation. Volume VII is a reprint of Amiot's "Art militaire des Chinois" (Paris 1772), the first translation into a European language of the ancient Chinese military strategy, while volume XII, the "Vie de Confucius", was more complete and accurate than any previous text on the subject. - Amiot, the main contributor, went to China in 1740 and soon won the confidence of the Qianlong Emperor, remaining for the rest of his life in Beijing after the suppression of the Jesuits in 1773. Fluent in both Chinese and Tartar, his works were amongst the first to bring the philosophy and life of the East to the western world, and his "Dictionnaire tatare-mantchou-français" (Paris 1789) was the first to introduce these languages to Europe. Many of the engravings are based on Chinese designs sent by Amiot to Henri Bertin, minister in charge of Chinese affairs under Louis XVI. - Volumes 16 and 17 were published much later in 1814 and under a different imprint, and complete sets are infrequently found on the market. - Some wear to spine ends and at edges. Provenance: from the library of Jean R. Perrette with his bookplate on the pastedown. {BN#45769}
¶ Barbier III, 182. Brunet III, 1596. Cordier (Sinica) I, 54f. Lust 96 (vols. 1-16 only). Streit VII, 3419n (pp. 339-341). Cf. Quérard I, 52.

Add to shortlist

[Austrian Foreign Trade]. Hongkong. - Burma. - Laos. - Kambodscha. -... Australien. Vienna, Bundeskammer der Gewerblichen Wirtschaft, 1960. Vienna, Bundeskammer der Gewerblichen Wirtschaft, 1960. 8vo. 5 vols. 58 pp. (Hong Kong). 28 pp. (Burma). 20 pp. (Laos). 24 pp. (Cambodia). 76 pp. (Australia). Original illustrated stiff wrappers, each volume with a map on the inside front cover.

EUR 85.00

Collection of five curious foreign trade monographs issued by the Austrian Chamber of Commerce, directed at Austrian concerns aiming to do business with Southeast Asia and Australia. Contains general geographical data and statistics, details on units of measurements, economic structure, and customs of trade. {BN#45090}

Add to shortlist

Bachelin, Léo. Castel-Pelesch résidence d'été du Roi Charles Ier de... Roumanie a Sinaia. Paris, Firmin Didot, 1893. Paris, Firmin Didot, 1893. Folio (295 x 364 mm). (8), 93, (7) pp. With 38 (9 full-page) woodcuts in the text and 27 etched plates on China paper. Splendid original blue cloth binding; spine and front cover richly giltstamped; oval view of Peles Castle on front cover. All edges red.

EUR 2,500.00

Perfect copy inscribed by the Romanian King Carol I for Marie Therese of Austria-Este (1849-1919) with her autogr. ownership note on the front endpaper: "Erhalten vom Könige Karl von Rumänien. Pelesch, Montag, 9. 8. 1909. Marie Therese". Ultimately, removed from the library of the Dukes of Bavaria at Tegernsee Castle. - Construction of Peles Castle commenced in 1873 under the Viennese architect Carl Wilhelm Christian Ritter von Doderer; after 1876 Doderer's assistant Johannes Schultz took over and changed the original plans. The building was inaugurated on 7 October 1883. Between 1893 and 1914, the Czech architect Karel Liman was commissioned to build the main tower. The castle served as the summer residence of the Romanian royal family until the death of King Carol in 1914. {BN#24477}

Add to shortlist

Barrow, John. Abrégé chronologique ou histoire des découvertes faites par... les Européens dans les différentes parties du monde, extrait des relations les plus exactes & des voyageurs les plus véridiques [...]. Traduit de l'Anglois par M. Targe. Tome premier (-douzieme). Paris, chez Saillant, Delormel, Desaint & Panckoucke, 1766. Paris, chez Saillant, Delormel, Desaint & Panckoucke, 1766. 12 Bde. Mit zahlreichen Kopfvignetten in Holzschnitt (teils kl. Hafenansichten, Seeschlachtszenen etc.). Genarbte Lederbände der Zeit mit doppelten goldgepr. Rückenschildchen und dekorativer floraler Rückenvergoldung. Stehkantenvergoldung; dreiseitiger marmorierter Farbschnitt; Marmorvorsätze. Lesebändchen. 8vo.

EUR 800.00

Erste französische Ausgabe. - Übersetzung von "A chronological abridgment or history of discoveries made by Europeans in different parts of the world" (London, 1756); hernach vertrieben under dem Titel "A collection of authentic, useful and entertaining voyages and discoveries" (ebd., 1765). "In addition to many other voyages related, this work also includes the story of Alexander Selkirk" (Cox). - Vereinzelt mit unbedeutendem Wasserrand, sonst wohlerhaltene, sehr dekorative Reihe. {BN#12392}
¶ Sabin 3656. Cox I, 16. OCLC 13254903.

Add to shortlist

The streets of Beijing

[Beijing]. Strassen-Bilder in Peking. [Beijing, 19th century]. [Beijing, 19th century]. 50 watercolours (342 x 240 mm) mounted on album paper, all captioned in Chinese. In brown cloth. Oblong folio.

EUR 28,000.00

Curious album of 50 watercolours, showing various portraits of people who do business in the streets of Beijing, among them a barber, street vendors, carpenters, jugglers, sculptors, beggars, mouse and rat catchers, newspaper salesmen, pickpockets, etc. The album also shows different types of machines such as slides and looms as well as everyday scenes: a young boy stealing the hat of an elderly man, another man collecting food discarded by the wealthy, a painter drawing the portrait of a deceased. - In very good condition, with ms. German translations of the Chinese captions. {BN#45807}

Add to shortlist

Apodemik

Berger, Theodor (praes.) / Rösler, Elias Jakob (resp.). Prudentia apodemica, die Klugheit wohl zu reisen. Leipzig, Johann Gottlieb Bauch, 1712. Leipzig, Johann Gottlieb Bauch, 1712. 48 SS. (Vorgebunden) II: Bernegger, Matthias (praes.) / Gruber, Daniel (auct.). Discursus historico-politicus de peregrinatione studiosorum [...]. [Jena], Samuel Adolf Müller, (1680). 48 SS. (Lagen G-M4). Mod. Kunstlederband mit goldgepr. Rückentitel. 4to.

EUR 450.00

I: Erste Ausgabe der Leipziger Disputation über die rechte Art, die Bildungsreise zu unternehmen. Mit Hinweisen zu Voraussetzungen, Vorbereitungen, speziellen Fingerzeigen für Theologen, Juristen, Philosophen und Staatskundler, Bemerkungen zur Schwerpunktsetzung bei solchen Reisen etc. Der Jurist und Historiker Th. Berger (1683-1773) studierte in Halle und Leipzig, wurde 1712 mit dieser Arbeit Magister "und [las] philosophische und historische Collegia [...] Er führte hierauf verschiedene Junge von Adel auf Reisen, ward 1735 Professor zu Coburg, und 1736 zu Marburg beyder Rechte Doctor" (Jöcher/A.). - II: Erster von zwei Anhängen zur Jenenser "Dissertatio de iure peregrinantium" von Christoph Daniel Klesch (praes. Peter Müller). Die Anhänge wurden auch ohne Kleschs "Dissertatio" (bei unverändertem, folglich mit G beginnendem Lagenschlüssel) als Sammlung vertrieben, möglicherweise auch separat, obwohl das VD 17 keine Einzelausgabe nur eines einzigen Anhangs verzeichnet. Berneggers Abhandlung über Studien- und Bildungsreisen (mit einem längeren "Corollarium" zur Behandlung der Juden) erschien erstmals 1619 in Straßburg als Dissertation und wurde öfter nachgedruckt. - Papierbedingt durchgehend etwas gebräunt bzw. braunfleckig; Titel von I mit kl. Randeinrissen. Aus der Sammlung des schwedischen Literarhistorikers Magnus von Platen (1920-2002) mit eigenh. Namenszug am vorderen Innendeckel und bibliograph. Notizen am fliegenden Vorsatz. {BN#15614}
¶ I: Stagl 18f. Jöcher/Adelung I, 1720. II: Stagl 19 & 47. VD 17, 23:281619Z (32:628020Z) bzw. 23:281627R.

Add to shortlist

[Berlin]. Album mit gest., handkolorierten Veduten. O. O. u. Dr., [ca. 1840-1875]. O. O. u. Dr., [ca. 1840-1875]. 20 Ansichten von Berlin. 17 Stahlstiche (davon 16 im Originalkolorit), 2 Aquatintatafeln und 1 Holzstichtafel, alle unter Pergament-Passepartouts mit Goldfileten. Moderner Halbpergamentband mit blauen Lederdeckeln und Filetenvergoldung. Quer-Folio (335:240 mm).

EUR 2,000.00

Das ansprechende, privat zusammengestellte Album zeigt nach einem "Plan der Königlichen Residenz-Stadt Berlin" u. a. die Ecke Wilhelmstraße/Unter den Linden, das Brandenburger Tor, das königliche Schloß, die Schloßbrücke, die Siegessäule, die Nikolaikirche, die Michaeliskirche, die Hedwigskirche, die Domkirche, den Gendarmenmarkt, den Alexanderplatz, die Krolloper, Schloss Tegel, Schloss Charlottenburg, das Jägerhaus auf dem Werder etc. - Die Passepartouts minimal aufgeworfen; der Pergamentstreifen der Blockheftung unten gesprungen. {BN#27153}

Add to shortlist

Coloured copy of Blaeu's atlas of China, in richly gold-tooled contemporary vellum

[Blaeu, Joan]. Martini, Martino. Novus atlas Sinensis a Martino Martinio [...] [Nieuwe... atlas van het groote rijck Sina, …]. Including: Golius, Jacob. [Drop-title:] Byvoeghsel van 't Koninckryck Catay. [Amsterdam, Joan Blaeu, 1655]. [Amsterdam, Joan Blaeu, 1655]. Super royal folio (340 x 510 mm). 210, (20), XVIII, (40), (4) pp. With engraved title-page (lacking the letterpress title-label: "Nieuwe atlas van het groote rijck Sina") and 17 double-page engraved maps, all coloured by a contemporary hand. The maps include 16 maps of China and 1 general map of Japan, with richly decorated cartouches often showing several Chinese in traditional garb. The preliminaries bound at the end. Contemporary richly gold-tooled, slightly overlapping vellum, remains of ties, gilt edges.

EUR 48,000.00

Separately published edition, with the text in Dutch, of Blaeu's atlas of China, the first atlas and geography of China to be published in Europe. "The seventeen maps are noteworthy not only for their accuracy, remarkable for the time, but also for their highly decorative cartouches featuring vignettes depicting regional Chinese dress, activities, and animals [...] In addition, it is one of the first true Sino-European publications, based on Chinese land surveys but presenting geographic data in a highly visual European cartographic format" (Reed & Demattè). The first map is a general map of China (including Japan and parts of Korea), followed by 15 maps of the provinces of China and a general map of Japan. - The maps are based on Chinese cartographic sources collected by the Jesuit missionary Martinus Martini's (1614-61), among them a copy of the manuscript atlas by Zhu Siben (compiled 1311/12) with revisions from the printed atlas by Lo Hongxian. Martini compiled the maps himself and convinced Blaeu to postpone the work on other volumes and publish the present atlas of China. It was published in 1655, in five different language editions, as a separate atlas and as the sixth volume of Blaeu's celebrated Atlas Maior (only differing in the engraved title-page). Martini also added a lengthy preface with an account of the compilation process, geographical descriptions of the provinces of China and Japan, a list of towns with their geographical co-ordinates and a history of the Manchurian war, earlier published as De bello Tartarico historia (1654). - Golius, as a result of his fruitful contact with Martini, wrote his Byvoeghsel van 't Koninckryck Catay, on the Chinese reign, which is published here for the first time as a supplement to the atlas, containing numerous woodcut Arabic and Chinese characters. In it Golius "identified the names of the "Catayan" duodenary cycles as Chinese. These names were first published [...] in Arabic letters [...] This resulted in the first printing if Chinese characters (from wood) in Holland, and of the first properly formed characters in Europe" (Smitskamp). - Lacking the letterpress title-label on the engraved title-page, two tears in the outer margin of pp. 193f. and 211f. and small corner off p. XI torn off; a very good copy. Binding also in very good condition, with only the spine slightly soiled and the tooling on spine slightly faded at a few points. {BN#45591}
¶ V. d. Krogt, Koeman's Atlantes Neerlandici II, 2:521A. Reed & Demattè 25. For Golius's supplement: Smitskamp, Philologia Orientalis 313c.

Add to shortlist

Blanchard, Pierre (Hrsg.). Aventures les plus curieuses des voyageurs, extraites des... relations anciennes et modernes. Tome second (-quatrième). Paris, Le Prieur & Blanchard, 1822. Paris, Le Prieur & Blanchard, 1822. 3 (von 4) Bänden. (4), 456 SS. (4), 380 SS. (4), 3-420 SS. Mit 24 (statt 32) Kupfern (davon 3 Frontispize). Lederbände der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen und -vergoldung. Dreiseitiger marmorierter Farbschnitt. Lesebändchen. 8vo.

EUR 150.00

Dritte Ausgabe (EA 1815f ). - "Ouvrage propre à l'instruction et à l'amusement; et faisant suite au Voyageur de la Jeunesse" (Untertitel). Unter den Reisen und Reisenden: Byron, Delangle, Bruce, Banks & Solander, Cook, Mungo Park, Lionel Waffer; Tahiti, Malaysia, Grönland, Nowaja Semlja; ferner Schiffbrüche, Piratenbegegnungen etc. - Einbände berieben; Ecken bestoßen; innen etwas braunfleckig. Es fehlen der erste Band (dieser mit weiteren acht Kupfern) sowie das erste Textblatt des letzten Bandes. {BN#15450}
¶ OCLC 9892092 (ebenfalls nur 3 Bde.).

Add to shortlist

(Brandolini, Broglia Antonio, SJ). Giustificazione del praticato sin'ora da' religiosi della Compagnia... di Gesù, nelle missioni del Madurey, Mayssur, e Carnate; presentata alla Santa Sede Apostolica. Rom, Stamperia della Camera Apostolica, 1724. Rom, Stamperia della Camera Apostolica, 1724. (6), 210, 46, (36) SS. Italienischer Pergamentband der Zeit auf 5 Bünden mit hs. Rückentitel. Dreiseitiger gesprenkelter Rotschnitt. Griffregister. Kl.-Folio (205 x 275 mm).

EUR 3,000.00

Einzige Ausgabe der Sammlung von Schriften zum sog. Malabarischen Ritenstreit, "[fraglos eines der] unerfreulichen Ereignisse Indiens während der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts" (SCPFMR II, 934). Der Konflikt betraf die von den vor Ort tätigen Jesuiten und Kapuzinern und von den römischen Emissären unterschiedlich beantwortete Frage, bis zu welchem Grad bei der Eingeborenenmission in Indien Zugeständnisse an lokale Riten gemacht werden durften. Das Werk, verfaßt vom Jesuitenmissionar Broglia Antonio Brandolini (1677-1747), umfaßt drei Teile: Im ersten werden die Schwierigkeiten dargelegt, die bei der Ausführung des Dekretes des Prälaten de Tournon zu überwinden sind; der 2. Teil beschäftigt sich mit den Zeremonien der Parias; der 3. Teil enthält 21 Aktenstücke. Im Anhang das Summarium und ausführlicher Index. - Mit Titelstempel der Bibliotheca Missionaria di Propaganda Fide und hs. Verfasserauflösung. Gutes, kaum gebräuntes Exemplar. Außerordentlich selten. {BN#28030}
¶ De Backer/Sommervogel II, 86, 1. Streit VI, 267. Sacrae Congregationis de Propaganda Fide Memoria Rerum II (1700-1815), 936, Anm. 7 (dieses Exemplar?).

Add to shortlist

China in minature

Breton de la Martiniere, Jean Baptiste Joseph. La Chine en Miniature, au Choix de Costumes,... Arts et Métiers de cet Empire. Paris, Nepveu, 1811. Paris, Nepveu, 1811. 4 vols. 12mo. With 4 hand-coloured engraved frontispieces and 76 plates, all in original hand-colour. Contemp. French calf gilt, spines gilt-stamped in compartments with giltstamped Chinese figures, leading edges gilt, inner dentelle gilt. Marbled endpapers. Stored in custom-made cloth and marbled board slipcase.

EUR 4,500.00

First edition. - The plates, some of which are copied after G. H. Mason's "Costumes of China", include various costumes, punishments, musical instruments, weapons, boats, rice processing, puppet shows, professions (tobacconist, barber, toy-salesmen, etc.), hunting wild ducks, weaving cloth, porcelain selling, etc. While two additional volumes of the work were published in 1812, Colas states that "les quatres premiers volumes forment un ensemble complet." The title-pages call for a total of only 74 plates. - Some minor occasional spotting; extremities insignificantly rubbed. A beautifully coloured and bound set from the library of Jean R. Perrette with his bookplate on the pastedown. {BN#45763}
¶ Cordier (Sinica) I, 64. Lipperheide Le 23 (1524). Colas 433. Brunet II, 1225. Quérard I, 505. Cf. Lust 1243 (1812 English ed.).

Add to shortlist

Büsching, A[nton] F[riedrich]. Große Erdbeschreibung. Drei und zwanzigster Band. Asia. Erste... Abtheilung. Brünn, Joseph Georg Traßler, 1787. Brünn, Joseph Georg Traßler, 1787. Nur 23. Band (von 24). 557, (1) SS. Blauer Interimspappband der Zeit mit hs. Rückentitel und Bibliotheksetikett. 8vo.

EUR 150.00

Erste Ausgabe. - Vorwiegend zum nahen und mittleren Osten. Einzelband dieser Umarbeitung von Büschings bahnbrechender "Neuer Erdbeschreibung". - Der Theologe und Geograph A. F. Büsching (1724-93) wurde von einer Reise nach Petersburg, die er als Hauslehrer beim dänischen Gesandten Gf. Lynar mitmachte, zur Abfassung einer neuen Erdbeschreibung veranlaßt. "Büschings Verdienst ist es, die Erdbeschreibung auf eine wissenschaftliche Grundlage gestellt zu haben. Wenn er sie auch nur politisch-statistisch erfaßte, ohne sie physikalisch zu behandeln, also von der historischen und nicht von der naturwissenschaftlichen Seite, so bleibt seine Arbeit doch eine große Leistung" (NDB III, 3f.). "Er wagte es zuerst, genauere Nachrichten über den Zustand mancher Länder bekannt zu machen, die bisher als Staatsgeheimnisse verborgen gehalten wurden" (ADB). - Papierbedingt vereinzelt schwach gebräunt; der Einband leicht fleckig. {BN#13307}

Add to shortlist

Büsching, A[nton] F[riedrich]. Große Erdbeschreibung. Siebenzehnter Band. Der chur-rheinische Kreis. Brünn, Joseph Georg Traßler, 1786. Brünn, Joseph Georg Traßler, 1786. Nur 17. Band (von 24). 554 SS. Blauer Interimspappband der Zeit mit hs. Rückentitel und Bibliotheksetikett. 8vo.

EUR 150.00

Erste Ausgabe. - In sich abgeschlossener Einzelband zu den kurrheinischen Gebieten (mit Mainz, Köln, Straßburg, Fulda, Zweibrücken, Hessen, Königstein, Worms, Speyer, Frankfurt etc.). Umarbeitung von Büschings bahnbrechender "Neuer Erdbeschreibung". - Der Theologe und Geograph A. F. Büsching (1724-93) wurde von einer Reise nach Petersburg, die er als Hauslehrer beim dänischen Gesandten Gf. Lynar mitmachte, zur Abfassung einer neuen Erdbeschreibung veranlaßt. "Büschings Verdienst ist es, die Erdbeschreibung auf eine wissenschaftliche Grundlage gestellt zu haben. Wenn er sie auch nur politisch-statistisch erfaßte, ohne sie physikalisch zu behandeln, also von der historischen und nicht von der naturwissenschaftlichen Seite, so bleibt seine Arbeit doch eine große Leistung" (NDB III, 3f.). "Er wagte es zuerst, genauere Nachrichten über den Zustand mancher Länder bekannt zu machen, die bisher als Staatsgeheimnisse verborgen gehalten wurden" (ADB). - Papierbedingt vereinzelt schwach gebräunt; der Einband leicht fleckig. Rücken mit kl. Schadstelle. {BN#13305}

Add to shortlist

Büsching, A[nton] F[riedrich]. Große Erdbeschreibung. Zwölfter Band. Die vereinigten Niederlande, Schlesien... und Glatz. Troppau, Joseph Georg Traßler, 1786. Troppau, Joseph Georg Traßler, 1786. Nur 12. Band (von 24). 731, (1) SS. Blauer Interimspappband der Zeit mit hs. Rückentitel und Bibliotheksetikett. 8vo.

EUR 150.00

Erste Ausgabe. - In sich abgeschlossener Einzelband zu Holland und Schlesien. Umarbeitung von Büschings bahnbrechender "Neuer Erdbeschreibung". - Der Theologe und Geograph A. F. Büsching (1724-93) wurde von einer Reise nach Petersburg, die er als Hauslehrer beim dänischen Gesandten Gf. Lynar mitmachte, zur Abfassung einer neuen Erdbeschreibung veranlaßt. "Büschings Verdienst ist es, die Erdbeschreibung auf eine wissenschaftliche Grundlage gestellt zu haben. Wenn er sie auch nur politisch-statistisch erfaßte, ohne sie physikalisch zu behandeln, also von der historischen und nicht von der naturwissenschaftlichen Seite, so bleibt seine Arbeit doch eine große Leistung" (NDB III, 3f.). "Er wagte es zuerst, genauere Nachrichten über den Zustand mancher Länder bekannt zu machen, die bisher als Staatsgeheimnisse verborgen gehalten wurden" (ADB). - Papierbedingt vereinzelt schwach gebräunt; der Einband leicht fleckig. {BN#13303}

Add to shortlist

Büsching, A[nton] F[riedrich]. Hauptregister der allgemeinen Erdbeschreibung. Wien, Franz Anton Schrämbl, 1790. Wien, Franz Anton Schrämbl, 1790. Bde. 3-4 (von 4). Blaue Interimspappbände der Zeit mit hs. Rückentitel und Bibliotheksetikett. 8vo.

EUR 100.00

Erste Ausgabe. - Ortsregisterbände der Buchstaben M-Z (fehlen Bde. 1 u. 2, A-L) zu Büschings "Großer Erdbeschreibung", der 24bändigen Umarbeitung seiner bahnbrechenden "Neuen Erdbeschreibung". - Der Theologe und Geograph A. F. Büsching (1724-93) wurde von einer Reise nach Petersburg, die er als Hauslehrer beim dänischen Gesandten Gf. Lynar mitmachte, zur Abfassung einer neuen Erdbeschreibung veranlaßt. "Büschings Verdienst ist es, die Erdbeschreibung auf eine wissenschaftliche Grundlage gestellt zu haben. Wenn er sie auch nur politisch-statistisch erfaßte, ohne sie physikalisch zu behandeln, also von der historischen und nicht von der naturwissenschaftlichen Seite, so bleibt seine Arbeit doch eine große Leistung" (NDB III, 3f.). "Er wagte es zuerst, genauere Nachrichten über den Zustand mancher Länder bekannt zu machen, die bisher als Staatsgeheimnisse verborgen gehalten wurden" (ADB). - Papierbedingt vereinzelt schwach gebräunt; die Einbände leicht fleckig. {BN#13308}

Add to shortlist

Canina, Luigi. Descrizione storica del Foro Romano e sue adiacenze. Rome, Canina, 1834. Rome, Canina, 1834. Large 8vo. (4), X, (11)-182 pp. With 14 (instead of 15?) engraved plates with tissue guards (2 folding) and 1 folding letterpress table. Contemporary vellum with giltstamped title to elaborately gilt spine.

EUR 950.00

Early, rare work by the Italian archaeologist and architect Luigi Canina (1795-1856), best known for his topography of ancient Rome, "Indicazione topografica di Roma antica in corrispondenza dell' epoca imperiale". The plates show ground plans and reconstructions of the monuments in the Forum Romanum and environs. Dedicated to Prince Francesco Borghese Aldobrandini. "Un des ouvrages les plus recherchés et des plus rares de cet auteur" (Olschki 16623, about the 1845 second edition, containing 14 plates). - Some foxing, otherwise in good condition. From the library of the Ducs de Luynes at the Château de Dampierre: their bookplate reproducing the arms of Charles Marie d'Albert de Luynes (1783-1839), 7th Duc de Luynes, on pastedown. {BN#33278}
¶ OCLC 8212674. ICCU RMS062470 (citing a total of 16 plates). Not in Schudt or Schlosser.

Add to shortlist