Sort by:

[Annals of Horticulture]. The Annals of Horticulture; and Year-Book of Information... on Practical Gardening, for 1848(-1850). London, Charles Cox, 1848-1850. London, Charles Cox, 1848-1850. Large 8vo. 3 vols. XVI, 576 pp. XVI, 576 pp. XII, 576 pp. All volumes have a wood-engraved half-title as well as numerous wood-engraved illustrations in the text. Contemp. giltstamped red cloth.

EUR 150.00

The final three year of this periodical on gardening which appeared between 1846 and 1850. - Frequent browning due to paper; hinges beginning to split; top spine-end of 1848 volume defective. Lithographed armorial bookplate of the Welsh lawyer and antiquarian George Gilbert Treherne Thomas (1837-1923) on front pastedown. {BN#17197}

Add to shortlist

Aubry, Charles. Chasses anciennes d'après les manuscrits des XIV &... Xve siècles. Paris, Charles Motte, 1837. Paris, Charles Motte, 1837. Royal folio (410 x 552 mm). 12 numbered lithogr. plates. Stored loosely in original lithogr. folder.

EUR 1,800.00

Fine series of 12 original lithographs showing hunting scenes such as made Aubry famous as an artist: hunting boars, deer, wolves, foxes and hares, as well as falconry, hunting with dogs, and hunting antilopes, gazelles, elephants and lions (under Charles the Great). - Some foxing. A fine copy from the library of the Duke Max Joseph in Bavaria (1808-88), father of Empress Elisabeth of Austria. {BN#25689}
¶ Souhart 28. Thièbaud 48. Schwerdt I, 47f. OCLC 27191401.

Add to shortlist

Bouche, Carl Paul [eigtl. Jean David Bouché]. Der Zimmer- und Fenstergarten. Oder kurze und deutliche... Anleitung die beliebtesten Blumen und Gewächse in Zimmern und Fenstern ziehen, pflegen und überwintern zu können. Nebst einer Anleitung zur Blumentreiberey und zu einer für alle Monathe geordneten Behandlung der in diesem Werke vorkommenden Gewächse. Wien, Franz Haas, 1815. Wien, Franz Haas, 1815. 208 SS. Schlichter Marmorpappband der Zeit. 8vo.

EUR 180.00

Frühe Wiener Ausgabe des erstmals 1808 in Berlin erschienenen Gartenhandbuchs. Der Kunstgärtner Karl Paul Bouché (1747-1819) stammte aus einer seit 1685 in Berlin ansässigen hugenottischen Gärtnerfamilie. Er "übernahm 1781 den väterlichen Betrieb und baute für die damalige Zeit große Treibhäuser, welche er gleichzeitig als Kaffeehäuser benutzte; hohe Staatsbeamte und selbst der König kamen zur Kaffeestunde hierher. Er führte in Berlin die Blumenzwiebelkultur ein, die in der Geschichte des Berliner Gartenbaues eine hervorragende Stellung einnimmt. Daneben kultivierte er eine Vielzahl schwieriger Pflanzen [...] Mit der Einführung der Hortensie hat er dem Gartenbau eine der bedeutendsten Marktpflanzen erschlossen" (NDB II, 491). - Einband stärker berieben; innen gebräunt und teils mit kl. Wurmspur im Innenrand; hs. Besitzvermerk am Titel alt geschwärzt. {BN#21830}
¶ Vgl. Dochnahl 23.

Add to shortlist

Coining the term "sustainability"

Carlowitz, Hans Carl von. Sylvicultura oeconomica, oder haußwirthliche Nachricht und naturmäßige Anweisung... zur Wilden Baum-Zucht [...]. Leipzig, Johann Friedrich Brauns Erben, 1732. Leipzig, Johann Friedrich Brauns Erben, 1732. Folio (230 x 350 mm). (14), 176, (2), 177-284, (20) pp. Title printed in red and black. With engraved title vignette, separate engraved title, 1 engraved plate, 1 half-page engraving in the text, and two engraved headpieces. (With): Julius Bernhard von Rohr. Historia naturalis arborum et fruticum sylvestrium Germaniae, oder naturmäßige Geschichte der von sich selbst wilde wachsenden Bäume und Sträucher in Teutschland [...]. Ibid., 1732. (8), 248, (24) pp. Contemporary brown calf, rebacked with giltstamped spine label. Marbled red endpapers. All edges red.

EUR 8,500.00

Second edition, the first to contain the third part by J. B. von Rohr (1688-1742). With chapters on native and foreign tree species, forestry and tree diseases, charcoal burning, saving and using wood, as well as peat and harvesting. "The first German work to discuss peat" (cf. Güntz). Carlowitz (1645-1714) published his principal work to raise awareness of the increasing depletion of the Erzgebirge forests by mining and industry. In it, he coined the German term for the concept of "sustainability". It is also the first book to devote itself exclusively to forestry; earlier works had treated the subject ancillary to agriculture and hunting. - Binding bumped at extremeties; upper joint starting. Engraved title page remargined. Variously browned and foxed as common; occasional insignificant waterstains. Provenance: title page has stamp "Schöller'sche Familien-Bibliothek" (no. 2884), probably referring to the Austrian Schoeller family of mining industrialists. Pastedown has bookplate of the library of Pfannberg castle in Styria, the collection of the Austrian industrialist Baron Franz Mayr von Melnhof (1810-89). {BN#47856}
¶ Roscher 378. Mantel I, 6. ADB III, 791f. NDB III, 147f. Cf. Güntz I, 165.

Add to shortlist

Christ, J[ohann] L[udwig]. Der Baumgärtner auf dem Dorfe, oder Anleitung, wie... der gemeine Landmann auf die wohlfeilste und leichteste Art die nützlichsten Obstbäume zu Besetzung seiner Gärten erziehen, behandlen, und deren Früchte zur Verbesserung seiner Haushaltung recht benutzen solle. Neueste Auflage. Frankfurt/Main, o. Dr., 1795. Frankfurt/Main, o. Dr., 1795. (16), 372, (12) SS. Mod. marmorierter Pappband. Dreiseitiger Rotschnitt. 8vo.

EUR 350.00

Nachdruck der ersten Ausgabe von 1792; die rechtmäßige zweite Ausgabe erschien erst 1800. Der Württemberger Theologe und Pomologe J. L. Christ (1739-1813) widmete sich neben seinem Pfarramt dem Obstbau, der Landwirtschaft und der Bienenzucht. "Als Besitzer zweier Baumschulen konzentrierte sich Christ, der für die Verbreitung von Edelkastanien und Mirabellen sorgte, in erster Linie auf die Zucht von Obstgehölzen, wobei er die Grundlagen für eine planmäßige Obstzucht schuf. Seine systematische Einteilung der Obstsorten war wegbereitend für die wissenschaftliche Obstbaumkunde" (DBE). - Etwas wasserrandig. {BN#17808}
¶ Bode, Christ 369.

Add to shortlist

Christ, J[ohann] L[udwig]. Handbuch über die Obstbaumzucht und Obstlehre. Dritte vermehrte... und verbesserte Ausgabe. Frankfurt a. M., o. Dr., 1802. Frankfurt a. M., o. Dr., 1802. XXXVI, 923, (1) SS. Mit einer gefalteten Tabelle und 4 mehrfach gefalteten, gest. Tafeln. Marmorierter Halblband der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen. Dreiseitiger gesprenkelter Rotschnitt. 8vo.

EUR 350.00

Dritte, "vermehrte und verbesserte Ausgabe" des Standardwerks zur Pomologie, mit dem Christ die "Grundlagen für eine planmäßige Obstzucht schuf. Seine systematische Einteilung der Obstsorten war wegbereitend für die wissenschaftliche Obstbaumkunde" (DBE). - Die Tabelle knittrig; die Tafeln teils stärker lehmverkrustet. Aus der Bibliothek des Graf Otto von Stolberg-Stolberg mit seinem Exlibris am vorderen Innendeckel; darunter älterer hs. Besitzvermerk des schlesischen Freiherrn M. v. Gotschalkowsky (Goczalkowski). {BN#26251}
¶ Dochnahl 29.

Add to shortlist

Dean, G[eorge] A[lfred]. The Culture, Management, and Improvement of Landed Estates [...]. London, Longmans, Green & Co., 1872. London, Longmans, Green & Co., 1872. Large 8vo. 2 pts. in 1 vol. XXVIII, 280 pp. 245, (3) pp. With folding colour map and several colour plates. Original green cloth with giltstamped spine title.

EUR 80.00

Second edition. Includes second part: "Laws relating to land: its management and improvement". - Small mended tear to map; some duststaining; binding rubbed and beginning to split at hinges. Uncut, untrimmed copy. {BN#32676}
¶ OCLC 3733799.

Add to shortlist

Dietrich, Friedrich Gottlieb. Der Wintergärtner, oder Anweisung die beliebtesten Modeblumen und... ökonomischen Gewächse, ohne Treibhäuser und Mistbeete, in Zimmern, Kellern und andern Behältern zu überwintern, oder für den offenen Garten vorzubereiten. Nach eigenen Erfahrungen bearbeitet. Weimar, o. Dr., 1802. Weimar, o. Dr., 1802. VI, 7-207, (1) SS. Blauer Interimspappband der Zeit. 8vo.

EUR 350.00

Zweite Ausgabe des noch mehrfach aufgelegten Werks (erstmals im Vorjahr erschienen). Im selben Jahr erschien noch eine zweibändige Ausgabe mit Kupfern. - F. G. Dietrich (1768-1850) war Gartendirektor in Eisenach (vgl. Ferchl 124). - Erste Bll. mit minimalem Wasserrand in der unteren Ecke, sonst gutes, sauberes Exemplar. {BN#13175}
¶ Dochnal 37. Vgl. Kayser II, 49.

Add to shortlist

Klassiker der gastronomischen Literatur

[Endter, Susanna Maria]. [Vollständiges Nürnbergisches Koch-Buch]. Der aus dem Parnasso ehmals... entlauffenen vortrefflichen Köchin [...] hinterlassene [...] Bemerck-Zettul. Nürnberg, Wolfgang Moritz Endter, 1691. Nürnberg, Wolfgang Moritz Endter, 1691. (14), 1018, (64) SS. Mit separatem Kupfertitel und 2 gest. Tafeln (eine beschädigt); 15 Bll. (mitpaginiert) als Falttabellen gedruckt. Pergamentband der Zeit (restauriert; Rücken erneuert mit goldgepr. Rückentitel). 4to.

EUR 2,500.00

Erste Ausgabe eines der großen Klassiker der gastronomischen Literatur mit schönem allegorischem Frontispiz. Die 15 Falttabellen zeigen die Anordnung der Speisen auf der Tafel. die Kupfertafeln mit einem zerteilten Ochsen (nur obere Hälfte vorhanden) bzw. Kalb. - Einband restauriert; Rücken erneuert; Innengelenke verstärkt. Papierbedingt teils etwas gebräunt, im ganzen jedoch wohlerhalten. {BN#44801}
¶ VD 17, 23:261103P. Weiss 921. Georg 96. Horn/Arndt 102.

Add to shortlist

Espenhain, Wilhelm. Der Tausendkünstler, oder neue auserlesene Sammlung von erprobten... haus- und landwirthschaftlichen Vortheilen und Verbesserungen. Ein nothwendiges Handbuch für Alle, welche ihr Einkommen und ihren Wohlstand vermehren wollen. Fünfte, mit der vierten gleichlautende Auflage. Graz, Eduard Ludewig, 1846. Graz, Eduard Ludewig, 1846. 3 Bde. IV, 188 SS. IV, 188 SS. IV, 219, (1) SS. Mit gefalt. Buchhandelsanzeige im 2. Band vorgebunden. Bedr. Originalbroschuren. Kl.-8vo.

EUR 300.00

Fünfte Ausgabe. - Enthält zahlreiche landwirtschaftliche Ratschläge und Hinweise zur Schädlingsbekämpfung, aber auch Hausmittel aller Art, gesundheitliche Hilfmittel, Rezepte zur Herstellung von Bleiweiß, Kirschwein, gegen Mundgeruch, zur Wettervorhersage, zur Anfertigung von Gipskopien, zur Entfernung von Fettflecken aus Büchern u. v. m. Unter den Hinweisen zur Bäckerei: "Backwerk feinen Geschmack zu geben" (Rezept zur Gewinnung von Weizenmalz), "Brot schöne Farbe zu geben", "Brot vor Schimmel zu schützen" sowie "Brot aus Zwieback" (drei Rezepte). - Teils etwas stockfleckig; Bindung vereinzelt gelockert. Broschuren leicht lädiert; Vorderdeckel des 2. Bands lose. Exemplar aus der Bibliothek des Benediktinerstifts Kremsmünster (OÖ) mit entspr. Signaturetikett am Vorderdeckel. {BN#22036}
¶ Nicht bei Engelmann oder Humpert.

Add to shortlist

In a hunter's binding

Fritsch, Ahasver. Corpus juris venatorio-forestalis, tripartitum. Jena, Samuel Adolph Müller, 1675-1676. Jena, Samuel Adolph Müller, 1675-1676. Folio (210 x 325 mm). (12), 114, 47, (1), 68, 219, (1), 284, 52 pp. Title page printed in red and black. With separate engraved title ("1676"). Contemporary vellum with handwritten spine title and giltstamped covers.

EUR 1,800.00

First edition of this manual of hunting and forestry law; rare with the year "1675" on the printed title. Fritsch (1629-1701) was a professor at Jena, also serving as court chancellor at Schwarzburg-Rudolstadt. "Fritsch was the principal jurist on German game and forestry laws in the 17th century, and this book is the first edition of a compendium which contains most of them" (Schwerdt). The first part contains the author's own treatises on the law of hunting, part 2 comprises various decisions and commentaries; the third (and most copious part) contains the the game ordinances of the German countries. "Dem ersten Teil gehen die jagdrechtlichen Abhandlungen von Sebastian Medices, Georg Mor, Friedrich Pruckmann, Franciscus Zoanetti, Sebastian Khraisser und Fritschs eigener 'Tractatus de jure convenandi' voraus. Die letzten 52 Seiten füllt der Wiederabdruck von Cyriacus Spangenberg, 'Jagteuffel'. Es gibt Exemplare, bei denen der Haupttitel die Jahreszahl 1675 trägt [...] Das Kupfer des Vortitels trägt stets die Zahl 1676, so daß die gesamte Auflage erst in diesem Jahr herausgekommen zu sein scheint" (Lindner). - Some worming to endpapers. Title page has handwritten ownership of a Breslauer canon (dated 1699). Bookplate of the library of Pfannberg castle in Styria, the collection of the Austrian industrialist Baron Franz Mayr von Melnhof (1810-89). A pretty copy in an uncommon, well-preserved binding with hunting designs. {BN#47857}
¶ VD 17, 547:633514G. Lindner 11.0663.01. Schwerdt I, 190. Souhart 201. ADB VIII, 108f.

Add to shortlist

Fürst, Johann Evangelist. Der verständige Bauer Simon Strüf. Eine Familien-Geschichte.... Straubing, F. S. Lerno, 1817. Straubing, F. S. Lerno, 1817. 8vo. 2 vols. L, 502, (2) pp. LXVI, 614 pp. With 2 engr. frontispieces, 2 engr. text vignettes, 1 engr. plate (F. Karl del. et sc. Passavii), and several woodcuts in the text. Contemp. boards.

EUR 450.00

First edition. - About pomiculture, grafting, inoculation, beekeeping, etc. The illustrations depict gardening tools. The Bavarian civil servant J. E. Fürst (1784-1846) decided to become a farmer at age 42; he wrote the present book to raise the capital for buying a farm. - Bindings strongly rubbed; wants spines. Some strong staining; contemp. ms. ownership note "W. Richstein" on flyleaf. {BN#24483}

Add to shortlist

Hastfer, Fridrich Willhelm. Goldgrube eines Landes in der Verbesserung der Schaafszucht,... nebst einem zuverläßigen Mittel und Rath gegen die Schaafspocken. Aus dem Dänischen übersetzt. Frankfurt u. Leipzig, o. Dr., 1757. Frankfurt u. Leipzig, o. Dr., 1757. 74 SS. Mit doppelseitigem gest. Frontispiz. Pappband der Zeit. 8vo.

EUR 280.00

Zweite deutsche Ausgabe (im Vorjahr in Kopenhagen bei Mumme erschienen) von des Offiziers und Schafzüchters F. W. von Hastfer (1719-68) "Et lands guldgrube", übersetzt v. Johann Adolph Scheibe. Das Frontispiz (J. M. Seligmann sculp.) zeigt verschiedene Stilette sowie die Verläufe der Adern im Schafkopf, wo zwecks Aderlaß der im Buch beschriebene Stich zu führen sei. - Gegen Ende stärker wasserrandig und braunfleckig; alter Monogrammstempel "CC" (nicht bei Lugt). Kapitale leicht lädiert. {BN#12309}
¶ Vgl. Engelmann (Bibl. Oeconomica) 118 (anderes Werk zur Schafzucht; 1787). Nicht bei Engelmann, Bibl. Veterinaria od. Forstwiss.

Add to shortlist

Hirschfeld, Christian Cay Lorenz (Hg.). Taschenbuch für Gartenfreunde auf die Jahre 1787 und 1788. Braunschweig, Schulbuchhandlung, [1787-1788]. Braunschweig, Schulbuchhandlung, [1787-1788]. (6), 264 SS. Halbledereinband der Zeit. 12mo.

EUR 250.00

Jahrgang (erschienen 1782-1789). {BN#33702}
¶ OCLC: 224562987.

Add to shortlist

Garden Cities

Howard, E[benezer]. To-Morrow: A Peaceful Path to Real Reform. London, Swan Sonnenschein & Co., Ltd., 1898. London, Swan Sonnenschein & Co., Ltd., 1898. 8vo. (8), 176 pp. With 7 chromolithographic plates, of which one folding. Publisher’s red cloth, upper cover lettered in black. Housed in black cloth solander box.

EUR 18,000.00

First edition, first issue: a very rare and influential landmark work re-issued in 1902 under the title "Garden Cities of To-Morrow", outlining the concept of the Garden City. Howard (1850-1928), a British nonconformist who in the United States had come under the influence of Emerson and Whitman, aimed to realize the ideas of Edward Bellamy's utopia "Looking Backward", building "'by private enterprise pervaded by public spirit an entirely new town, industrial, residential and agricultural'. This was the idea upon which he enlarged in the book published in 1898 and which he carried forward nine months later by the formation of a Garden City Association" (PMM). The Garden City addressed the over-population of urban centres caused by the industrial revolution, promising inhabitants all the amenities of urban environments with the benefits of rural life. It was first actualized in 1909 with the creation of the Letchworth Garden City and again in 1919 in Welwyn. Thus, Howard "lived to see not only the spread throughout the world of the movement he had started singlehandedly, but the establishment of Town and Country Planning as a universally recognized obligation of the government in the civilized world" (PMM). The seven chromolithographic plates include a depiction of the famous "Three Magnets" diagram, illustrating Howard's utopian view that the Town and Country magnets "must be made one". - Binding carefully refurbished with colouring to head and tail of spine, spine somewhat faded. Light spotting to first few leaves; 1928 newspaper obituary of Howard tipped onto front free endpaper. Provenance: from the library of the British socialist Archibald Gorrie (1885-1941) with his handwritten ownership on the title page. Gorrie was a founder-member of the Leicester Branch of the Socialist League, which he served as secretary. {BN#48499}
¶ PMM 387. Not in Stammhammer (Social-Politik).

Add to shortlist

[Landwirtschaft]. Correspondenz-Blatt des landwirthschaftlichen Vereins Triptolemea in Schleißheim. München, o. Dr., 1828-1831. München, o. Dr., 1828-1831. Jahrgänge 1-3 (von 4) in 3 Bdn. Marmorierte Pappbände der Zeit mit goldgepr. rotem Rückenschildchen. Dreiseitiger Farbschnitt. 8vo.

EUR 200.00

Der dritte Jahrgang erschien mit dem veränderten Titel "Jahrbücher der königlich bayerischen landwirthschaftlichen Lehr-Anstalten und des landwirthschaftlichen Vereins Triptolemea zu Schleißheim, hrsg. von M. Schönlentner und L. Zierl". - Papierbedingt braunfleckig. {BN#10682}
¶ Kirchner 3163.

Add to shortlist

Leonhardi, F[riedrich] G[ottlieb]. Handbuch für Gartenbesitzer, Gärtner und Liebhaber des Gartenbaues,... worinnen die monatlichen Verrichtungen dey Bestellung und Bearbeitung des Küchen-, Blumen-, Baum-, Wein- und Hopfen-Gartens deutlich nach eignen praktischen Erfahrungen und nach den besten Gartenbüchern vorgetragen sind. Dritte umgearbeitete und vervollkommnete Auflage. Leipzig, J. C. Hinrichs, 1813. Leipzig, J. C. Hinrichs, 1813. (2), VIII, 336, LI, (3), 16 SS. Mit 2 mehrf. gefalt. gest. Tafeln. Marmorierter Pappband der Zeit. 8vo.

EUR 280.00

Vom Kameralisten Leonhardi (1757-1814) herausgegebene Neubearbeitung des "Klugen, sorgfältigen und verständigen Gärtners" nach den Gartenbüchern von P. B. Engel (auch Aengel) von 1666 und L. P. Krause von 1738. - Einband berieben; Ecken und Kanten stärker bestoßen. Teils etwas braunfleckig und knittrig. Titel mit hs. Besitzvermerk "J. Rusch 1960" (Kugelschreiber); vorderer Innendeckel mit Exlibris "J. Ruš". {BN#14241}
¶ Dochnahl 93 (falsch: 1812). Vgl. Dochnahl 44 (Engel). Nicht bei Humpert oder Mantel. Nicht bei Engelmann (Bibl. oec.).

Add to shortlist

Lundequist, N[ils] W[ilhelm]. Handbok i Swenska Landtbruket. Uppsala, N. W. Lundequist, 1840. Uppsala, N. W. Lundequist, 1840. (2), 367, (1) SS. Mit 4 lithogr. Falttafeln. Marmorierter Halblederband der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen. 8vo.

EUR 280.00

Erste Ausgabe. - Dieses vielgedruckte Handbuch des schwedischen Schriftstellers und Verlegers Nils Wilhelm Lundequist (1804-63) gewann einen von der schwedischen Landwirtschaftsakademie ausgelobten Preis. - Die Tafeln zum Feldbau, mit zahlreichen Darstellungen landwirtschaftlicher Maschinen. Einband etwas berieben; Ecken leicht bestoßen. Am vorderen Vorsatz zeitgenöss. Besitzvermerk hs. "Johannisholms Bruk". {BN#22342}
¶ Hebbe (Den svenska lantbrukslitteraturen) II, 814. OCLC 187031982. Nicht bei Goldsmiths'-Kress oder Higgs.

Add to shortlist

Modena, Karl Graf. Populäre Anleitung über die Bohrung und Verfertigung der... sogenannten artesischen Brunnen für Techniker und Nicht-Techniker; wodurch Jedermann in Stand gesetzt wird, bloß mittelst Leitung eines gewöhnliches Brunnenmeisters ohne großen Zeit- und Kostenaufwand dergleichen Brunnen selbst herstellen zu können. Auf praktische Erfahrung gegründet [...]. Wien, J. P. Sollinger, 1834. Wien, J. P. Sollinger, 1834. VIII, 24 SS. Mit 4 gest. Tafeln. Bedr. Originalbroschur. 8vo.

EUR 250.00

Einzige Ausgabe. - Der Verfasser war "Oberlieutenant in der k. k. österr. Armee, und zugetheilt der Wasserabtheilung bei der k. k. vereinten niederösterr. Provinzial-Bau-Direction in Wien" (Titelangabe). Die Tafeln zeigen Verfahren zur Brunnenbohrung sowie nötige Werkzeuge. - Gutes Exemplar. {BN#20607}
¶ Kayser VIII, 105.

Add to shortlist

Oppianus. Della pesca, ê della caccia tradotto dal Grêco,... ê illustrato con varie Annotazioni da A. M. Salvini. Florence, Stamperia Reale, 1728. Florence, Stamperia Reale, 1728. 8vo. 5 books in 1 vol. xvii (recte: xv), 510, [2] pp. T. p. printed in red and black, with engr. vignette. Contemp. interim boards with ms. title to spine.

EUR 650.00

First Italian edition of the probably most important extant classical work on fishing. The editio princeps of the Greek original text (Halieutika) was published by Giunta in 1515; the present translation, provided with several useful indices, is dedicated to the great bibliophile Prince Eugene of Savoy. - "The original work contains 3500 lines, divided into five books, of which the first two treat of the natural history of fishes and the others of the art of fishing" (Bibliotheca piscatoria). "Of all the ancient writers on fish and fishing, Oppian is easily the most important" (Dean). - Pagination of first quire somewhat confused, but complete according to all bibliographers and collations of all accessible comparative copies (e. g. Warburg DCH 555 via COPAC). - Occasional insignificant brownstaining, otherwise flawless, uncut copy in the original interim boards. Rare; at no international auction of the past 30 years. {BN#2250}
¶ Gamba di Bassano 2056. Parenti 450. Dean III, 295. Souhart 360. Bibliotheca Piscatoria 164. This edition not in Schwerdt.

Add to shortlist