Sort by:

Borromeo, Carlo. Pastorum concionatorumque instructiones, ad concionandum, confessionisque & eucharistiae... sacramenta ministrandum utilissimae. Köln, Maternus Cholinus, 1587. Köln, Maternus Cholinus, 1587. 425 (recte: 375), (1) SS. Mit halbseitigem Holzschnittportrait am Titel verso. (Beigebunden) II: Estella, Diego de. De modo concionandi liber. Köln, Birckmann für Arnold Mylius, 1586. (2), 123 Bll., 3 l. w. Bll. Flexibler Pergamentband der Zeit auf drei Bünden. Dreiseitiger Farbschnitt. Bindebänder. 8vo.

EUR 500.00

Jeweils erste in Deutschland gedruckte Ausgabe: Die Pastoralanweisung des Hl. Karl Borromäus (1538-84, vgl. Wetzer/W. VII, 160) sowie eine wichtige homiletische Schrift (vgl. LThK III, 805) des Franziskanermönches Diego de Estella (1524-78), eine bedeutende Quelle für die spanische Mystik des 16. Jhs. - Papierbedingt gleichmäßig schwach gebräunt. Am hinteren Innendeckel hs. Kauf- und Bindekostenkalkulation. Am Titel zeitgenöss. hs. Besitzvermerk des Ulmer Wengenklosters sowie hs. Besitzvermerk "Ex libris Samuelis Murer Ao. [15]87"; der Name "Samuel", wohl von dessen Sohn, später in "Georg" verändert (d. i. der Augsburger Domvikar Georg Murer, 1592-1680?). Später in der Bibliothek der Wiener unbeschuhten Augustiner (deren hs. Bibliothekssignatur am Innendeckel und Signaturschildchen am Rücken). {BN#22936}
¶ I: Adams B 2520. IA 122.538. VD 16, B 6753 (Ex. der BSB nicht mehr vorhanden). - II: Adams S 1709. VD 16, E 3994.

Add to shortlist

Aurelius, Aneus Robertus. Rerum iudicatarum libri IIII. Paris, Iametio Mettayer & Pierre L'Huillier, 1597. Paris, Iametio Mettayer & Pierre L'Huillier, 1597. 6 nn., 204, 130 Bll. Mit Holzschnittdruckermarke am Titel sowie zahlr. figuralen und floralen Initialen und Vignetten in Holzschnitt. Französischer Lederband des 17. Jh mit goldgepr. Deckelfileten, Rückentitel und -vergoldung. Dreiseitig gesprenkelter Schnitt. Gr.-4to.

EUR 540.00

Zweite, erweiterte Ausgabe der bedeutenden Abhandlung, erstmals 1595 erschienen. Der große Traktat über das Erbrecht behandelt Schenkungen, Stiftungen, Testamente, die soziale Bewertung des Reichtums etc. - Zahlreiche Stellen in griechischer Type. Exlibris des Juristen Saignard-Sasselanger am Spiegel, hs. Besitzvermerk "Ex libris petri fédon" (d. i. der Theologe Pierre Fédon, 1731-1799) am Vorsatz. Schönes Exemplar. {BN#1669}
¶ Vgl. BM-STC French 36 (nur Ausg. v. 1599).

Add to shortlist

Guevara, Antonio de. Libro di Marco Aurelio con l’horologio de' prencipi,... distinto in IIII. volumi [...]. Con la giunta del quarto libro, già tradotto di lingua Spagnuola in Italiana, de la copia originale di esso auttore, si com’era nella quarta impressione [...]. Venedig, Fabio & Agostino Zoppini, 1581. Venedig, Fabio & Agostino Zoppini, 1581. 4 Bde. in einem. (24), 88 Bll. (4), 96 Bll. (4), 112 Bll. (4), 59 Bll. (ohne das letzte w. Bl.). Mit 4 (wdh.) Holzschnittdruckermarken an den Titeln und einigen (darunter 3 größeren) Textholzschnitten. Pergamentband der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen und Deckelblindprägung (Fileten, Eckfleurons, maureskes Mittelornament). 4to.

EUR 580.00

Italienische Ausgabe des berühmten, in zahllosen Auflagen, Ausgaben, Übersetzungen und Bearbeitungen verbreiteten Fürstenspiegels (EA 1529) mit Lebensregeln für den Tagesablauf zu allen denkbaren Anlässen. Die erste italienische Ausgabe erschien 1546 (verkürzt). "In Guevaras Werk werden Verhaltensregeln für den Fürsten an Hand einer Pseudobiographie Mark Aurels aufgestellt" (KLL VII, 33). - Titel mit mehreren getilgten hs. Besitzvermerken des 17. und 18. Jhs. Durchgehend etwas gebräunt; stellenweise leicht wasserrandig. Einige Bll. mit kl. Wurmspur im unteren Innenrand. {BN#18500}
¶ Palau² 110.159. Edit 16, CNCE 22278. Vgl. BM-STC Italian 320 (Ausg. Venedig 1584). Adams G 1482 (Ausg. Venedig 1562). Haym 166, 4-6.

Add to shortlist

Hesshusen, Tilman. Verae et sanae confessionis de praesentia corporis Christi,... in coena Domini, pia defensio adversus cavillos & calumnias, I. Johannis Calvini, II. Petri Boquini. III. Theodori Bezae. IV. Wilhelmi Cleinwitzii. Magdeburg, Wolfgang Kirchner, 1562. Magdeburg, Wolfgang Kirchner, 1562. 4to. 184 unnumbered ff. (including final blank). With a historiated woodcut initial. Modern boards.

EUR 600.00

First edition. - One of the numerous pamphlets produced by the fiery-tempered Hesshusen, a strict and disputatious Lutheran who never managed to settle anywhere, was evicted from Mageburg in 1562 for the present work and would be dismissed from many more positions due to his "total lack of deference" (cf. ADB). - Slight waterstaining near lower edge. A few 17th-century marginalia. Rare; no copy at postwar auctions. {BN#10618}
¶ VD 16, H 3155. Adams H 467. Cf. ADB XII, 314. Kosch VII, 1090. Wetzer/Welte V, 1958f.

Add to shortlist

16th century marriage of a Habsburg princess to a Medici prince

(Sansovino, Francesco). Principi di casa d'Austria progenitori della serenissima principessa... di Fiorenza et di Siena. Venice, o. Dr. , [1565?] Venice, o. Dr. , [1565?] 18 ff with large woodcut armorial vignette to title. Marbled half cloth ca. 1800. Marbled edges. Coloured endpapers. 4to.

EUR 600.00

Only edition of this Festschrift (dated 30th December 1565 at rear) for the Emperor's daughter, Johanna von Österreich (1547-78), who had married Francesco I de' Medici exactly two weeks previously. The scholar Francesco Sansovino (1521-83) celebrated the Renaissance princess and Grand Duchess of Tuscany by enumerating her worthy ancestral lineage, which he traced back to the Frankish King Childebert. - Rare; only 4 copies located in Italy by Edit 16. {BN#20961}
¶ Edit 16, CNCE 47731. Adams S 362. BM-STC Italian 608.

Add to shortlist

[Biblia graeca - AT - Psalmi]. [Davides emmetros], sive Metaphrasis libri psalmorum graecis versibus... contexta. (Ed. James Duport). Cambridge, John Field, 1666. Cambridge, John Field, 1666. Gest., ill. Titel (A. Hertochs fec.), (64), 216 SS. Englischer Lederband des 18. Jahrhunderts auf 5 Bünden mit goldgepr. rotem Rückenschildchen; Spuren oxydierter Stehkantenvergoldung. Dreiseitiger gesprenkelter Rotschnitt. 4to.

EUR 600.00

Variante der ersten Separatausgabe. - "A metrical version of the Psalter, in Greek hexameters [...] James Duport (1596-1679) was king's chaplain in 1660; he became Master of Magdalene College in 1668, and Vice-Chancellor of Cambridge University in 1669" (Darlow/M.). Schon 1665 hatte Field das ganze Alte Testament in griechischer Sprache gedruckt. 1666 erschienen dann die Psalmen in einer griechisch-lateinischen Ausgabe (mit 76 Seiten Vorstücken und 431 Seiten Text) sowie - wie vorliegend - nur griechisch. Die (durchgehend lateinischen) Vorstücke enthalten den Widmungsbrief an Charles II. sowie eine umfangreiche Vorrede an den Leser. - Etwas knapp beschnitten (gelegentlich geringer Verlust der Seitenzahlen); Einband an Ecken und Kanten etwas berieben; der Rücken fachmännisch restauriert. Am Titel alter hs. Besitzvermerk "EdR"; am vorderen Innendeckel alte Bibliothekssignatur. Im ganzen sehr schön erhaltenes Exemplar. {BN#21744}
¶ NUC 152, 378. OCLC 70338394. Vgl. Darlow/Moule 4703. Nicht in der Württ. Bibelslg.

Add to shortlist

Herodot. Historiae libri IX. Interprete Laurentio Valla. Eiusdem Herodoti... libellus de vita Homeri, interprete Conrado Heresbachio. Basel, (Sebastian Henricpetri, März 1583). Basel, (Sebastian Henricpetri, März 1583). (96), 651, (1) SS., 2 Bll. (das erste weiß). Mit Holzschnittdruckermarke am Titel sowie größerer Druckermarken am letzten Bl. verso; mehrere (teils figurale) Holzschnittinitialen. Pergamentband der Zeit mit hs. Rückentitel. 8vo.

EUR 650.00

Seitengleicher Nachdruck der Basler Ausgabe von 1559. Die klassische Übertragung durch den italienischer Humanisten Laurentius Valla erschien erstmals 1474 im Druck. - Titel mit Prägestempel. Papierbedingt gleichmäßig schwach gebräunt; im Oberrrand teils gering wasserrandig. Insgesamt gutes Exemplar aus dem Besitz des Philologen und Literarhistorikers Johann Jakob Spreng (1699-1768) mit seinem eigenh. Besitzvermerk "Sprengii" am vorderen Innendeckel. {BN#17171}
¶ VD 16, H 2532. Adams H 405. Nicht bei BM-STC German. Nicht bei Hoffmann oder Schweiger.

Add to shortlist

Örtel (Winsheim), Veit, der Jüngere. Epithalamion scriptum Georgio Maiori filio reverendi viri doctoris... Georgii Maioris et sponsae virgini pudicae Gertrudi Drachstet Islebiensi. Wittenberg, Georg Rhau (Erben), 1553. Wittenberg, Georg Rhau (Erben), 1553. (8) SS. Papierner Heftstreifenrücken. 4to.

EUR 650.00

Festgedicht des Wittenberger Juristen Veit Winsheim (1521-1608) auf die Verehelichung des Georg Maior d. J. (gest. 1558) mit Gertraud Drachstedt. - Unbedeutender Wasserrand bzw. etwas fleckig; kl. Wurmspur. Wohl einem altem Sammelband entnommen; am Titel alte hs. Numerierung "20". Selten; nur 2 Nachweise über VD 16 (BSB München; HAB Wolfenbüttel). {BN#44944}
¶ VD 16, O 451.

Add to shortlist

Capella (Capra), Galeazzo Flavio. De rebus nuper in Italia gestis, libri octo. Nürnberg, Johannes Petreius, 1532. Nürnberg, Johannes Petreius, 1532. 75 Bll., l. w. Bl. Mit Wappenholzschnitt am Titel. Halbpergamentband. Dreiseitiger Farbschnitt. 4to.

EUR 650.00

Seltene zweite Ausgabe (die erste in Deutschland gedruckte) des oft aufgelegten und übersetzten Werks: eine Geschichte des sogenannten Mailändischen Kriegs, der zunächst zur Vertreibung, schließlich aber zur Wiedereinsetzung Francesco Sforzas II. als Herzog von Mailand führte. Der italienische Schriftsteller und Staatsmann (1487-1537) Capella war Sekretär des Herzogs und zeitweise auch Minister; er berichtet hier als intimer Kenner der Ereignisse und Hintergründe. - Stellenweise unbedeutend braunfleckig; es fehlen die Vorsatzblätter. Gutes Exemplar. {BN#30246}
¶ VD 16, C 792. BNHCat C 204. BM-STC German 179. Adams C 582. IA 131.486.

Add to shortlist

[Staphylus, Friedrich]. Aigentliche, unnd warhaffte Beschreibung, weß bey der herrlichen... Besingknuß, so [...] Kaiser Ferdinand etc. jrer May. lieben Brüder unnd Herrn Kayser Carlen dem fünfften [...] am 24. und 25. Februarii, des 59. Jars, zu Augspurg [...] gehalten, sich allenthalben [...] zugetragen [...]. (Dillingen, Sebald Mayer), 1559. (Dillingen, Sebald Mayer), 1559. 4to. (24) ff. (last blank). With large title woodcut (catafalque, signed C.S.) and one heraldic woodcut initials. Papered spine.

EUR 650.00

One of two printings of the first German edition; a report by the Imperial councillor Staphylus about the exequies, funeral procession and festivities arranged at Augsburg in February 1559 by Ferdinand I, following the death of Emperor Charles V at the monastery of San Jerónimo de Yuste in September 1558. First published as "De exequiis Caroli V. quas Ferdinandus freatri suo carissimo Augustae Vindelicorum fecit fieri" (Augsburg 1559). Charles had abdicated in 1556 in favour of his brother Ferdinand. - Dusty and with edge defects; one large tear restored with Japanese paper. Rare. {BN#26201}
¶ VD 16, ZV 14661; cf. E 707. BMC German 300. Bucher (Dillingen) 111.

Add to shortlist

Cyrill von Alexandria, Hl. Divi Cyrilli Alexandrini episcopi [...] omnia opera quae... hactenus summa diligentia reperiri potuere [...]. Paris, Michel Sonnius, 1573. Paris, Michel Sonnius, 1573. 2 Bde. in einem. (8) SS., 1074 Spp., (1) S., l. w. Bl. 762 Spp., (53) SS. (ohne das l. w. Bl.). Mit 2 Holzschnittdruckermarken am Titel. Lederband des 17. Jhs. (stark lädiert) auf 5 Doppelbünden mit Resten von Rückenvergoldung. Folio.

EUR 650.00

Zweite lateinische Ausgabe bei Sonnius (zuvor kollationsgleich im Vorjahr erschienen), aus dem Griechischen übersetzt und ediert von Gentian Hervet (1499-1584; vgl. Gamillscheg/Harlfinger: Repertorium der griechischen Kopisten 800-1600). - Beide Deckel stark berieben (Oberschicht des Leders abgerieben); Kapitale defekt; Ecken und Kanten stärker bestoßen mit kl. Fehlstellen im Lederbezug. Innen insgesamt sauber und wohlerhalten; Titel unbedeutend fingerfleckig; vereinzelte hs. Anstreichungen und Notizen des 17. Jhs. Am vorderen Vorsatz verso kl. Provenienzvermerk: "Ex biblioth. P. Fabri". Recht selten; lt. OCLC kein Exemplar in USA (Nachweise für Nijmegen, Maastricht, Utrecht); ferner in Berlin, München, Köln (nicht in BnF). {BN#21366}
¶ Adams C 3171. OCLC 63813114. Nicht bei BM-STC French.

Add to shortlist

Luis de Granada. Concionum quae de praecipuis sanctorum festis in ecclesia... habentur a festo sancti Andreae, usque ad festum B. Mariae Magdalenae. Antwerpen, Christophe Plantin, 1580. Antwerpen, Christophe Plantin, 1580. 2 Tle. in 1 Bd. 527, (1) SS. (2. Teil mit eigenem Titelblatt:) Conciones de praecipuis sanctorum festis, a festo beatissimae Mariae Magdalenae, usque ad finem anni. Ebda., 1580. 542 SS. Beide Teile mit Holzschnittdruckermarke am Titel. Blindgepr. Schweinslederband der Zeit über Holzdeckeln auf 3 erhabenen Doppelbünden mit Resten von Schließen. Hs Rückenschildchen. 8vo.

EUR 650.00

Luís de Granadas Festtagspredigten über das gesamte Kirchenjahr. Der spanisch-portugiesische asketische Schriftsteller Luis von Granada (1504-88) trat insbesondere als Kanzelprediger hervor. "Ludwigs Werke gelten nach Form und Inhalt als klassisch; Franz von Sales nennt ihn 'Fürst der geistlichen Schriftsteller'" (LThK VI, 698). - Durchgehend etwas gebräunt bzw. braunfleckig; zu Beginn auch mit kl. Wurmspuren. Am Titel montierter Besitzvermerk der Kapuziner zu Gmunden. {BN#29282}
¶ Nicht bei Adams und BM-STC Dutch.

Add to shortlist

[Vogtherr, Bartholomäus. Ein nutzlich und notwendigs Artzney Büchlin für den... gemeynen Menschen (...). Augsburg, Heinrich Steiner, 6. Oktober 1533]. Augsburg, Heinrich Steiner, 6. Oktober 1533]. (2 [statt 4]), LXXVII (statt LXXVIII) Bll. (fehlen Titel mit dem Titelholzschnitt sowie letztes Blatt des Index und Bl. XXVIII). Moderner marmorierter Pappband. 4to.

EUR 650.00

Zweite Steiner-Ausgabe des erstmals 1531 erschienenen, in allen Ausgaben seltenen Volksbuches: eine der frühesten Anweisungen zur medizinischen Selbsthilfe in der Volkssprache. Bartholomäus (oder Balthasar) Vogtherr (oder Vogter) war Augenarzt in Dilingen und beim Bischof von Augsburg. - Durchgehend etwas gebräunt bzw. wasserrandig; teils knapp beschnitten. Es fehlen der Titel mit dem paracelsischen Holzschnitt ("Beinheilung" aus der Großen Wundarznei) und der Vorrede verso, ein Blatt Register sowie ein Textblatt (alle im Faksimile beiliegend). {BN#49319}
¶ Durling 4687. Wellcome I, 6668. Waller 10035. Vgl. VD 16, V 2150 (Ausg. 1533 nicht geführt). BM-STC 901. Nicht bei Adams.

Add to shortlist

Guillonius, Renatus. Gnomon. Opus quidem perneccessaruim ac perutile, volentibus serio... studio rimari arcana poetarum omnium Graecorum, quantum syllabarum & figuras, libertatesque poematis graeci attinet, recens ab autore auctum & recognitum. Paris, Andreas Wechel, 1556. Paris, Andreas Wechel, 1556. 70, (2) SS. Mit Holzschnittdruckermarke am Titel und kleinerer Druckermarke am letzten Bl. verso. Mod. Pappband. 4to.

EUR 650.00

Zweite, erweiterte Ausgabe des seltenen, erstmals 1548 erschienenen Werks zur griechischen Prosodie und Metrik. Das neue Druckprivileg ist datiert mit 13. September 1555. René Guillonius (1500-70) war Schüler der großen Gräzisten Guillaume Budé (1467-1540) gewesen. - Am Titel zeitgenöss. hs. Besitz- und Kaufvermerk sowie darunter Persius-Motto "Sum Thomae [...] constat 1 fl. | Vive memor lethi fugit hora. Persius". Der Nachname des Besitzers kaum später getilgt und von einem wohl ebenfalls Thomas (Bauer) genannten Nachbesitzer des 16. Jhs. in roter Tinte ersetzt: "Agricola". Durchgehend mit kl. Wurmgang (etwas Textverlust). {BN#18356}
¶ Adams G 1581. BM-STC French 213. OCLC 65708718.

Add to shortlist

Salviati, Leonardo. Seconda orazione di Lionardo Salviati nella morte dello... illustrissimo S. Don Garzia de Medici. Florenz, [Filippo & Jacopo] Giunta, 1562. Florenz, [Filippo & Jacopo] Giunta, 1562. (16) SS. Mit herald. Holzschnittvignette am Titel und 2 figuralen Initialen in Holzschnitt. Späterer blauer Pappband. Dreiseitiger Rotschnitt. 4to.

EUR 750.00

Erste Ausgabe dieser Leichenrede auf Garcia de' Medici, verfaßt vom bedeutenden Florentiner Humanisten Leonardo Salviati (1540-89), Mitbegründer der Accademia della Crusca und Apologet eines reinen Toskanisch als moderne Literatursprache. Salviani, der die Totenrede als literarische Gattung pflegte, war es auch, der zwei Jahre später die Grabrede auf Michelangelo hielt. Am Schluß der vorliegenden Rede (gewidmet Giulio de' Medici) finden sich ein Sonett Salviatis auf Benedetto Varchi sowie ein Erwiderungssonett desselben auf den Verfasser. Der Humanist Varchi (1502-65) zählte ebenfalls zum Freundeskreis um Michelangelo und sollte nach seinem Tod gleichfalls mit einer Trauerrede Salviatis bedacht werden. - Etwas braunfleckig und im oberen Bug auch leicht wasserrandig. Die erste Initiale ("N") fälschlich kopfstehend eingedruckt. Offenbar aus altem Sammelband hervorgenommen; durchgehend von zeitgenöss. Hand foliiert (305-312). {BN#19793}
¶ Adams S 212. Edit 16, CNCE 52440. Pettas (The Giunti of Florence) 240. Parenti 447. Nicht bei BM-STC Italian.

Add to shortlist

Theodoret. Theodoritu episkopu Kyru dialogoi treis kata tinon haireseon.... Theod. lib. 3 contra haereses [...]. Leipzig, (Ernst Vögelin), 1568. Leipzig, (Ernst Vögelin), 1568. (6), 351, (1) SS. Mit Holzschnittdruckermarke am Titel (am letzten Bl. verso wdh.). Brauner Lederband des 16. Jhs. mit Streicheisenlinienmuster und späterem hs. Rückentitel. Dreiseitiger Rotschnitt. 8vo.

EUR 750.00

Erste Auflage der Leipziger Ausgabe, des zweiten Drucks des Werks überhaupt. Durchgehend griechische Textausgabe, Victorinus Strigel ließ zur Ergänzung eine lateinische Übersetzung erscheinen. Theodoret, Bischof von Kyrrhos bei Antiochia, gilt als "einer der bedeutendsten griechischen Autoren des 5. Jahrhunderts" (Tusc. Lex. Lit., S. 254). - Etwas gebräunt bzw. braunfleckig (erste und letzte Seite stärker). Einige wenige Anstreichungen bzw. Marginalien von zeitgenöss. Hand. {BN#44398}
¶ VD 16, T 768. Hoffmann I, 495. Graesse VI.2, 118. OCLC 54244694.

Add to shortlist

Petrus Chrysologus. Divi Petri Chrysologi archiepiscopi Ravenatis sermones nunc primum... in vulgus editi. (Bologna, Giovanni Battista Faelli), (29. V.) 1534. (Bologna, Giovanni Battista Faelli), (29. V.) 1534. (8), 318, (1) Bll. (ohne das l. w. Bl.). Mit zahlreichen ornamentalen Holzschnittinitialen. Halbpergamentband des 17. Jhs. Dreiseitiger gesprenkelter Farbschnitt. 4to.

EUR 800.00

Erste Ausgabe. - Petrus Chrysologus (gest. um 450) war in Ravenna Bischof, Kirchenlehrer und Kanzelredner. 1729 wurde er zum Kirchenlehrer erhoben. Außer 176 überlieferten Reden ist von ihm nichts erhalten. Sie wurden um 715 durch den Erzbischof von Ravenna zum sog. "Catalogus Felicianus" vereinigt. "Als echt gelten 168 Predigten der Collectio Feliciana [...] und 15 andere von der Forschung ihm zugeschriebene Sermones [...]: rhetorische Erklärungen zu Evangelien, Paulus, Psalmen, Glaubensbekenntnis, Vaterunser in liturgischem Kontext für die christliche Praxis" (LMA VI, 1959). - Teils etwas gebräunt bzw. braunfleckig (Titel und letztes Bl. stärker). Durchgehend mit zeitgenöss. Marginalien und Anstreichungen von verschiedenen Händen. {BN#18931}
¶ Edit 16, CNCE 37387. BM-STC Italian 502. Graesse V, 242 (Anm.). Wetzer/Welte IX, 1899. Nicht bei Adams oder im IA.

Add to shortlist

Herauld, Didier. Adversariorum libri duo. Quibus adiunctus est animadversionum eiusdem... in librum Iamblichi de vita Pythagorae nuper primum editum liber unus. Paris, Jeremias Perier, 1599. Paris, Jeremias Perier, 1599. (16) 183 (recte: 181), (10) SS. Mit Holzschnittdruckermarke am Titel. Pappband um 1850. Dreiseitiger Rotschnitt. 8vo.

EUR 850.00

Erste Ausgabe dieser Sammlung von 17 textkritischen Aufsätzen. Der französische Philologe und Rechtsgelehrte D. Hérauld (1575-1649) war seit 1598 Professor für Gräzistik an der protestantischen Akademie in Sedan. - Zahlreiche längere Passagen in griechischer Sprache. Der Titel verso mit Exlibris der Dillenburger Bibliothek der Fürsten von Oranien-Nassau. Titel gestempelt. Papierbedingt durchgehend gleichmäßig gebräunt. {BN#17181}
¶ BM-STC French 222. Adams H 291. Hoefer XXIV, 268.

Add to shortlist

Boccaccio, Giovanni. Ein schöne Cronica oder Hystori Buch, von den... fürnämlichsten Weybern, so von Adams Zeyten an geweszt, was guttes und böses je durch sy geübt, auch was nachmaln guttes oder böses darauß entstanden [...]. Augsburg, Heinrich Stayner, 1543. Augsburg, Heinrich Stayner, 1543. Folio (195 x 295 mm). (5 [instead of 6]), 88 (instead of XC) ff. (wants ff. II-III). With 77 (instead of 80) woodcuts in the text, one full-page. Modern cloth, gilt in floral relief, with giltstamped title to spine. Marbled endpapers.

EUR 850.00

Third (?) German edition, first published in German in 1473. The work presents famous women from ancient history and the Middle Ages as well as figures of legend, discussing, among others, Eve, Queen Semiramis of Assyria, Cassandra, Helen of Troy, Sappho, Cleopatra, Agrippina, and Pope Joan. The illustrations, showing important events from the protagonists' lives, were created by Jörg Breu and Leonhard Beck, with the exception of the Fall of Man on f. I, which is the work of from Hans Schäufelin. - Wants the title-leaf and ff. B3-4; corner of f. LXXV (O3) torn away (slight loss to text); photocopied 1970s facsimiles of the missing pages are inserted. Stitching broken; quires, binding, and endpapers loose; several leaves reinforced or rebacked in the gutter with traces of worming; preliminaries and first 5 ff. of text show edge defects (some rebacked), intermittent tears and edge flaws after that. Some brownstaining throughout. Loose boards have early 20th c. bookplate of the Viennese banker and collector Rudolf von Gutmann to lower pastedown; hand-coloured bookplate of Josef Wetscherek on the front flyleaf (likewise loose, with a few bibliographical notes in pencil). Old pencil shelfmark on first preserved page (a2 recto). - Latterly in the library of the Viennese collector Werner Habel. {BN#49007}
¶ VD 16, B 5817.

Add to shortlist

[Maximilian II.]. Ordnung und Generalmandat, zu Abstellung des schedlichen Fürkhauffs,... im Ertzherzogthumb Osterreich Ob der Enns, etc. Wien, Caspar Stainhofer, 1571. Wien, Caspar Stainhofer, 1571. 8 nicht numerierte Bll. Mit einer Holzschnittvignette und zwei kalligraphischen Holzschnittinitialen. Roter Pappband. Folio.

EUR 850.00

Seltene Verordnung Kaiser Maximillians gegen den Aufkauf von Waren des täglichen Bedarfs ("Getraidts, auch anderer Victualien") und anschließenden Preiswucher mit denselben. - Nicht in BSB oder ÖNB, auch über einschlägige Verbundkataloge (KVK, OCLC) kein Exemplar nachweisbar. Nicht auf dt. Auktionen seit 1950; einziger Nachweis blieb für uns das von Gilhofer & Ranschburg im Jahr 1926 angebotene Exemplar. {BN#11954}
¶ Gilhofer (Newe Zeytungen) 177. Nicht im VD 16. Nicht in Hohenemser (Slg. Freytag). Nicht in Halle.

Add to shortlist