Sort by:

[1000 Arabian Books]. One Thousand Books, Manuscripts, and Collections Relating to... Arabia and the Middle East (Catalogue 16). Wien, Inlibris, 2014. Wien, Inlibris, 2014. 541 pp., illustrated in colour throughout.

EUR 250.00

{BN#37885}

Add to shortlist

Alberti di Villanuova, Francesco de. Nuovo dizionario Italiano-Francese, composto su i dizionari dell'... Accademia Francese, e della Crusca, ed arricchito di tutti i termini propri delle scienze, e delle arti [...]. Terza edzione, corretta, ed accresciuta di molti articoli, e delle geografia. (Und:) Nouveau dictionnaire françois-italien [...]. Nizza & Lyon, Piestre & Delamolliere, 1788. Nizza & Lyon, Piestre & Delamolliere, 1788. 2 Bde. IV, IX-XXIV, 1008 SS. XVI, 971, (1) SS. Halblederbände der Zeit mit doppelten goldgepr. Rückenschildchen. Folio.

EUR 450.00

Dritte Ausgabe des geschätzten zweisprachigen Wörterbuchs, erstellt unter Mitarbeit der Accademia della Crusca; erstmals 1771 erschienen und noch 1826-28 wiederaufgelegt. - Kapitale etwas lädiert; papierbedingt teils etwas gebräunt. {BN#12305}
¶ Vgl. Zaunmüller 208.

Add to shortlist

Amenta, Niccolo. De rapporti di Parnaso. Parte prima [= all published]. Naples, Giacomo Raillard, 1710. Naples, Giacomo Raillard, 1710. 4to. (24), 168, (24) pp. Contemp. vellum with ms. spine title.

EUR 250.00

Only edition. "This work is an imitation of Boccalini's 'Ragguagli di Parnaso', with this difference, however, that Boccalini introduces political discussions in his work, while Amenta, more true to his title, confines himself to literary disquisitions and criticism [...] Amenta was considered one of the most correct and elegant Italian writers of his age" (Biograph. Dict. of the Society for the Diff. of Useful Knowledge II.2 [1843], p. 454f.). - Slight worming. From the library of the Ducs de Luynes at the Château de Dampierre: their bookplate reproducing the arms of Charles Marie d'Albert de Luynes (1783-1839), 7th Duc de Luynes, on pastedown. {BN#33259}
¶ ICCU TO0E06901. Riccio, Notizie biografiche e bibliografiche degli scrittori napoletani [1875], p. 24f. OCLC 16115744.

Add to shortlist

Arnd, Carl. Systema literarium idque historico-pragmaticum complectens praecipua scientiae literariae... momenta [...]. Leipzig & Rostock, Christian Gotthold Garmann, 1714. Leipzig & Rostock, Christian Gotthold Garmann, 1714. (20) SS., 1 w. Bl., 246 SS., l. w. Bl. Titel in rot und schwarz gedruckt. Mit gest. Frontispiz. Marmorbroschur der Zeit. Dreiseitiger gesprenkelter Rotschnitt. 4to.

EUR 140.00

Erste Ausgabe dieses frühen literaturgeschichtlichen Abrisses. Der Güstrower ev. Theologe und Philologe Karl Arnd (1673-1721) "wurde 1703 Rektor der Schule in Malchin, 1704 Prof. der Dichtkunst, 1708 auch der hebräischen Sprache und des Katechismus an der Univ. Rostock" (DBE). Der durch mehrere literarhistorische Arbeiten hervorgetretene Gelehrte "starb 1721 den 26. April, meist aus Gram und Kummer über den Tod seiner Eheliebste" (Jöcher I, 552). - Einband etwas angestaubt; Rücken leicht lädiert; innen sauber. {BN#15107}
¶ Jöcher/Adelung I, 1107.

Add to shortlist

Auer, Alois. Theoretisch-practische französische Sprachlehre für den öffentlichen, Privat- und... Selbstunterricht. Linz, Friedrich Eurich & Sohn, 1839. Linz, Friedrich Eurich & Sohn, 1839. (8), VIII, 496 SS. Roter Maroquinband der Zeit mit goldgepr. Deckelbordüren und hübscher Rücken-, Stehkanten- und Innenkantenvergoldung. Dreiseitiger Goldschnitt. Senffarbene Vorsätze. 8vo.

EUR 200.00

Umfassende französische Sprachlehre Auers, damals noch Italienisch- und Französischlehrer am Linzer Lyceum: "Bei Eurich erschienen übrigens auch die ersten Veröffentlichungen des damaligen Lehrers und späteren Direktors der k. k. Staatsdruckerei Alois Auer" (Durstmüller). Schon im Vorjahr hatte Auer mit seiner tabellarischen "Universal-Übersicht aller Regeln und Ausnahmen der französischen Sprache" ein didaktisch klug angeordnetes Hilfsmittel herausgebracht, das ebenfalls Eurich druckte. - Teils schwach stockfleckig. Einband gering berieben; unteres Kapital lädiert; Vordergelenk mit winziger Anplatzstelle. Insgesamt sehr ansprechend gebundenes Exemplar aus der Bibliothek des Stifts Kremsmünster (OÖ), das bis zum heutigen Tage ein Gymnasium betreibt, mit entspr. Titelstempelung und Signaturetikett am Vorderdeckel. {BN#22030}
¶ Durstmüller I, 311.

Add to shortlist

[Autographen: Sammlung Auktionskataloge]. Einheitlich prächtig gebundene Sammlung von Auktions- und Antiquariatskatalogen... der Jahrhundertwende in annotierten Handexemplaren: Boerner, Charavay, Stargardt, Sotheby's etc. Berlin, Leipzig, London, Paris, 1905-1912. Berlin, Leipzig, London, Paris, 1905-1912. Zus. 177 Kataloge in 12 schönen Halblederbänden um 1920 (gebunden von Paul Bosquet). 8vo und 4to. Dabei zwei weitere Kataloge in bedr. Originalbroschuren (Carteret 1926 und Hinterberger 1936, s. u.).

EUR 9,500.00

Schöne Reihe aus der Handbibliothek des belgischen Bibliophilen und Autographensammlers Georges Van der Meylen (Kolonialoffizier, 1871-1935), vielfach mit seinen eigenh. Ergebnisvermerken in Bleistift. Enthält im einzelnen: A) Boerner: Auktion 87 (1907), 92 - Josef Joachim u. a. (1908), 95 - Prof. Hewett (1909), 97 - C. G. Wenzel, NL C. Ullrich (1909), Stammbücherslg. Warnecke (1911). - B) Stargardt: Slg. Meyer Cohn (2 Tle., 1905-1906), Slg. Fritz Donebauer-Prag (1908) (2 Exemplare: 1 ohne Ergebnisvermerke auf starkem Papier). - C) Charavay: 34 Auktionskataloge Varia (1906-1912) in 2 Bdn. - D) Charavay: Autographenkataloge ("Bulletin", Liste) Nrn. 345-436 in 3 Bdn. - E) Sotheby, Wilkinson & Hodge: 42 Auktionskataloge 1905-1912 in 3 Bdn. Dabei: Heinrich Hinterberger Kat. IX [Wien 1936, Slg. Stefan Zweig] sowie Katalog "Manuscripts de Pierre Louys" (Paris, Carteret, 1926). {BN#32230}

Add to shortlist

[Bandtkie, Jerzy Samuel]. Nowy Slownik kieszonkowy Polsko-Niemiecko-Francuzki. Nowe i poprawione wydanie.... Nouveau dictionnaire portatif Polonais, Allemand et Français. Nouvelle édition augmentée. Wroclaw (Breslau), Wilhelm Bogumil Korna, 1834. Wroclaw (Breslau), Wilhelm Bogumil Korna, 1834. (2), IV, (5)-525, (1) SS. Halblederband der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen und hübscher Rückenvergoldung. Dreiseitiger marmorierter Farbschnitt. 8vo.

EUR 180.00

Etwas spätere Ausgabe des geschätzten polnisch-deutsch-französischen Wörterbuchs, erstmals 1813 erschienen. Der Philologe J. S. Bandtkie (auch: Bandtke, 1778-1835) wurde 1811 zum Bibliothekar an der Jagiellonischen Universitätsbibliothek sowie zum Professor der Bibliographie ernannt. "Als Geschichtsschreiber und Bibliograph nimmt Bandtkie eine hervorragende Stelle in der polnischen Literatur ein, und zählt [...] zu jenen Männern, welche sich ebenso um die Hebung der vaterländischen Literatur, wie um die Bekanntmachung und Verarbeitung der alten, lange unbenützt gebliebenen Schätze derselben bleibende Verdienste erworben haben. In den großen Schatz der Jagiellonischen Büchersammlung hat Bandtkie durch seinen rastlosen Fleiß und Eifer neues Leben und neue Ordnung gebracht" (Wurzbach). - Papierbedingt durchgehend braunfleckig; Vordergelenk gebrochen; sonst gutes Exemplar. {BN#17168}
¶ OCLC 53573702. Vgl. Zaunmüller 301. Wurzbach I, 142. Ebert 1596 ("Vorzüglich zu empfehlen").

Add to shortlist

[Biblia syriaca-latina - VT - Jeremiah & Ezekiel]. Codex Syriaco-Hexaplaris Ambrosiano-Mediolanensis. Editus et latine versus a... Matth. Norberg. [Tomus I = all published]. Lund, Carl Gustaf Berling, 1787. Lund, Carl Gustaf Berling, 1787. Large 4to. (22), 501, (1) pp. Contemp. boards with ms. spine title.

EUR 500.00

An edition of the Syro-Hexaplar text, as given in the celebrated MS. preserved in the Ambrosian Library, Milan [...] Only one volume, containing Jeremiah and Ezekiel, was published [...] The Syriac and the Latin translation are printed on opposite pages, with variants at the foot of the page (Darlow/M.). Latin text translated from the Septuagint by the editor, the Swedish orientalist Matthias Norberg (1747-1826). - Slight browning due to paper; altogether a clean, wide-margined copy. {BN#24342}
¶ Darlow/Moule 8974. OCLC 41069022.

Add to shortlist

[Bibliophilie]. Bibliographie der Spenden zur Tagung der Gesellschaft der... Bibliophilen. Wien 29. September bis 2. Oktober 1928. Wien, Wiener Bibliophilen-Gesellschaft (Carl Gerolds Sohn), 1928. Wien, Wiener Bibliophilen-Gesellschaft (Carl Gerolds Sohn), 1928. (8) SS. Seidenheftung. 4to.

EUR 60.00

In 400 Exemplaren gedrucktes Verzeichnis der Originalgraphiken und Bücher, die anlässlich der Bibliophilentagung in Wien 1928 von Verlagen, Antiquaren und wohlhabenden Privatsammlern den Teilnehmern überreicht wurden. Mit Angaben zur jeweiligen Auflagenhöhe. {BN#19509}

Add to shortlist

Bignon, [Jean Paul], Abbé. Bibliotheca Duboisiana. Ou catalogue de la bibliotheque de... feu son Eminence Monseigneur le Cardinal du Bois [...]. Quatrieme partie qui contient la suite des in octavo. Den Haag, Jan Swart & Pieter d'Hondt, 1725. Den Haag, Jan Swart & Pieter d'Hondt, 1725. Nur 4. Band (von 4). (2), 625-1036 [recte: 1084] (statt 1046) SS. (SS. 789-836 in der Paginierung wiederholt; es fehlen die letzten 5 Bll.). Pergamentband der Zeit mit verblaßtem hs. Rückentitel. Dreiseitiger gesprenkelter Farbschnitt. 8vo.

EUR 100.00

Letzter der vier Bände, die die riesige und umfassende Bibliothek des Kardinals Guillaume Dubois (1656-1723), Bischof von Cambrai, dokumentieren. Jean Paul Bignon (1662-1743), der den Katalog erstellte, war zugleich der eigentliche Vater der Sammlung gewesen. Nachdem er seinen Buchbestand von etwa 50.000 Bänden in fünf Abteilungen gegliedert hatte, öffnete er in einem noch nie dagewesenen Schritt seine Bibliothek für drei Stunden pro Woche für die Öffentlichkeit. Als er die Leitung der Königlichen Bibliothek übernahm, verkaufte er seine Sammlung an den Bankier John Law of Lauriston (1671-1729), "der sich in seiner Pariser Glanzzeit keinen Luxus zu versagen brauchte und deshalb die schönste Privatbibliothek erwarb, die in der Zeit der Regentschaft verkauft wurde. Bignon hatte diese Bibliothek nach einem universalen Plane angelegt und erwarb vor allem die außerhalb Frankreichs neu erschienenen Werke, um diese, in den damaligen den Gelehrten zugänglichen Bibliotheken nicht vorhandenen Bücher berufenen Benutzern seiner Bücherei [...] zur Verfügung stellen zu können" (Bogeng). Nachdem Law, Generalkontrolleur der französischen Finanzen, 1720 durch das Platzen der "Südseeblase" ruiniert worden war und das Land verlassen hatte, erwarb 1723 der Staatsminister Guillaume Dubois, der die französische Verwaltung nach der Katastrophe reorganisierte, die Bibliothek Bignons um 50.000 Francs. Er starb noch im selben Jahr; seine Erben ließen die Sammlung am 27. August 1725 von Swart und d'Hondt versteigern. Die Buchhändlergruppe, die die Bibliothek dabei um 65.000 Francs erwarb, verkaufte sie alsbald um 80.000 Francs an einen Monsieur Guiton weiter. - Die Paginierung setzt vom Schluß des 3. Bandes fort (die ersten beiden Bände waren selbständig paginiert). Pergamenteinband etwas geworfen; innen papierbedingt etwas braunfleckig. Exemplar aus der Sammlung Harrach mit dem entspr. Stempel der Familienbibliothek auf Schloß Bruck/Leitha am vorderen Vorsatz; das charakteristische Signaturschildchen am vorderen Innendeckel leer. {BN#15809}
¶ Goldsmiths'-Kress no. 06424.1. OCLC 7189006. Bogeng III, S. 45. Blogie IV, 10. Taylor 239.

Add to shortlist

Bischoff, Joseph Rudolph. Italiänische Sprachlehre. Steyr, Abraham Wimmer, 1778. Steyr, Abraham Wimmer, 1778. (2), 408, (10) SS. Mit gest. Portraitfrontispiz (Gürtlerin pinx. / Math. Pock sc.). Lederband der Zeit auf 4 Bünden mit Spuren eines goldgepr. Rückenschildchens. Dreiseitiger Rotschnitt. 8vo.

EUR 380.00

Erste Ausgabe des Italienischlehrbuchs. Der Philologe J. R. Bischoff (geb. 1743) wirkte als Sprachlehrer am noch heute bestehenden Stiftsgymnasium in Kremsmünster (vgl. Hamberger/Meusel). - Papierbedingt teils gering braunfleckig. Zwei alte Pergamentblattweiser. Das Frontispiz zeigt Erenbert Meyer, Abt von Kremsmünster (1716-71). Exemplar aus der Stiftsbibliothek Kremsmünster mit entspr. altem Signaturschildchen am Rücken. {BN#21746}

Add to shortlist

Bischoff, Joseph Rudolph. Italiänische Sprachlehre. Steyr, Abraham Wimmer, 1778. Steyr, Abraham Wimmer, 1778. (2), 408, (10) SS. Mit gest. Portraitfrontispiz (Gürtlerin pinx. / Math. Pock sc.). Lederband der Zeit mit Spuren eines gepr. Rückenschildchens. Dreiseitiger Rotschnitt. 8vo.

EUR 350.00

Erste Ausgabe des Italienischlehrbuchs. Der Philologe J. R. Bischoff (geb. 1743) wirkte als Sprachlehrer am noch heute bestehenden Stiftsgymnasium in Kremsmünster (vgl. Hamberger/Meusel). - Papierbedingt teils gering braunfleckig; Einband berieben. Das Frontispiz zeigt Erenbert Meyer, Abt von Kremsmünster (1716-71). Exemplar aus der Stiftsbibliothek Kremsmünster. {BN#21747}

Add to shortlist

Bischoff, Joseph Rudolph. Italiänische Sprachlehre. Steyr, Abraham Wimmer, 1778. Steyr, Abraham Wimmer, 1778. (2), 408, (10) SS. Mit gest. Portraitfrontispiz (Gürtlerin pinx. / Math. Pock sc.). Lederband der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen. Dreiseitiger Rotschnitt. 8vo.

EUR 380.00

Erste Ausgabe des Italienischlehrbuchs. Der Philologe J. R. Bischoff (geb. 1743) wirkte als Sprachlehrer am noch heute bestehenden Stiftsgymnasium in Kremsmünster (vgl. Hamberger/Meusel). - Papierbedingt teils etwas braunfleckig; Einband leicht berieben. Das Frontispiz des Erenbert Meyer, Abt von Kremsmünster (1716-71), hinter den Titel gebunden. Exemplar aus der Stiftsbibliothek Kremsmünster. {BN#21748}

Add to shortlist

Bischoff, Joseph Rudolph. Italiänische Sprachlehre. Steyr, Abraham Wimmer, 1778. Steyr, Abraham Wimmer, 1778. (2), 408, (10) SS. Lederband der Zeit mit Spuren eines Rückenschildchens. Dreiseitiger Rotschnitt. 8vo.

EUR 100.00

Erste Ausgabe des Italienischlehrbuchs. Der Philologe J. R. Bischoff (geb. 1743) wirkte als Sprachlehrer am noch heute bestehenden Stiftsgymnasium in Kremsmünster (vgl. Hamberger/Meusel). - Einband berieben; Titel lose. Es fehlt das gest. Frontispiz mit dem Protrait des Abts Erenbert Meyer. Exemplar aus der Stiftsbibliothek Kremsmünster; am vorderen Innendeckel hs. Besitzvermerk "Josef Angerhofer, Lehrer". {BN#21929}

Add to shortlist

Bischoff, Joseph Rudolph. Italiänische Sprachlehre. Steyr, Abraham Wimmer, 1778. Steyr, Abraham Wimmer, 1778. (2), 408, (10) SS. Mit gest. Portraitfrontispiz des Kremsmünsteraner Abt Erenbertus Meyer (Colomann Felner). Lederband der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen. Dreiseitiger Rotschnitt. 8vo.

EUR 150.00

Erste Ausgabe des Italienischlehrbuchs. Der Philologe J. R. Bischoff (geb. 1743) wirkte als Sprachlehrer am noch heute bestehenden Stiftsgymnasium in Kremsmünster (vgl. Hamberger/Meusel). - Papierbedingt teils etwas braunfleckig; Einband leicht berieben. Das Frontispiz des Erenbert Meyer, Abt von Kremsmünster (1716-71), hinter den Titel gebunden. Exemplar aus der Stiftsbibliothek Kremsmünster. {BN#28258}

Add to shortlist

Bischoff, Joseph Rudolph. Uebungen für die Anfänger auch Liebhaber der französischen... Sprache, nach den Regeln des Hilmar Curas in seiner Sprachlehre zur größeren Bequemlichkeit des Lehrnenden auch Lehrenden. Steyr, Abraham Wimmer, 1777. Steyr, Abraham Wimmer, 1777. 112 SS. Lederband der Zeit auf 4 Bünden mit hs. Rückenschildchen. Dreiseitiger Rotschnitt. 8vo.

EUR 200.00

Erste Ausgabe des Französischlehrbüchleins. Der Philologe J. R. Bischoff (geb. 1743) wirkte als Sprachlehrer am noch heute bestehenden Stiftsgymnasium in Kremsmünster (vgl. Hamberger/Meusel). - Vereinzelt unbedeutend braunfleckig; einige Bll. mit kl. Stauchspuren am Rand. Exemplar aus der Stiftsbibliothek Kremsmünster mit entspr. kl. Signaturschild am Vorderdeckel. {BN#20517}

Add to shortlist

Bouynot, Maurice. Lecciones prácticas de lengua francesa, ó nuevo método... para enseñar y aprender con mas facilidad el idioma frances. [...] Para uso de los españoles. Quinta edicion, corregida y mejorada por su autor. Valencia, imprenta de la vidua de Muñoz, 1824. Valencia, imprenta de la vidua de Muñoz, 1824. XV, (1), 470, (2) SS. Lederband der Zeit mit goldgepr. rotem Rückentitel. Dreiseitiger Rotschnitt. Marmorvorsätze. Kl.-8vo.

EUR 200.00

Fünfte Ausgabe (EA 1815) des Sprachlehrbuchs des Französischen, verfaßt für Sprecher des Spanischen. Enthält neben einer Grammatik und 52 Lektionen auch Dialoge, Lesestücke (Anekdoten, Dramatisches und Lyrik) sowie einen Briefsteller. - Einband leicht berieben; im ganzen gutes, sauberes Exemplar. {BN#17161}
¶ OCLC 51427818. Nicht bei Palau.

Add to shortlist

Bravo, Bartolomé, SJ. Thesaurus verborum ac phrasium, ad orationem ex hispana... latinam efficiendam, et locupletandam. Valencia, Diego de Bordazar, 1698. Valencia, Diego de Bordazar, 1698. 4to. (8), 367, (29) pp. With woodcut title vignette. Contemp. limp Spanish vellum with ms. spine title and ties.

EUR 500.00

Later edition of the much-printed Spanish-Latin phrase dictionary, first published in Saragossa in 1597. This copy shows occasional German translations added by a contemporary German hand. The Spanish Jesuit Bartolomé Bravo (1554-1607) taught at the University of Salamanca for 27 years. - Some browning. Ms. ownership note on front cover. {BN#23725}
¶ Cf. de Backer/Sommervogel II, 97.

Add to shortlist

Bucelleni, Giovanni, SJ. Officina epithetorum, appellativorum, et nominum proprium. Editio secunda... auctior. Wien, Matthäus Cosmerovius, 1666. Wien, Matthäus Cosmerovius, 1666. (12), 251, (1) SS. Pergamentband der Zeit (Rücken erneuert). 12mo.

EUR 200.00

Kurioser, metrisch geordneter Dichterbehelf für die neulateinische Schullyrik. Erweiterte Ausgabe des erstmals 1637 erschienenen Handbüchleins des aus Brescia gebürtigen Rhetorikprofessors Bucelleni (gest. 1669). - Hinteres Innengelenk gelockert. Am Titel hs. Besitzvermerk einer Piaristenbibliothek (dat. 1767); verso ungarischer Bibliotheksstempel. {BN#45662}
¶ De Backer/Sommervogel II, 314, 7 (falsch "Vilnae" für "Viennae").

Add to shortlist

Buxtorf, Johannes (d. Ä.). Lexicon Hebraicum et Chaldaeo-Biblicum. Ordine alphabetico tam primigenia,... quam derivata Veteris Testamenti Hebraica, et Chaldaica verba, et Latinas eorundem interpretationes [...]. Digessit, multisque auxit, atque illustravit Fr. Josephus Montaldi OP. Rom, Giovanni Zempel, 1789. Rom, Giovanni Zempel, 1789. 4 Bde. in 2. XXIII, (1), 520, (2), 521-1048, (2), 1049-1492, (2), 1493-1905, (1) SS. (Beigebunden:) Lexicon Hebraicum selectum quo ex antiquo et inedito R. Parchonis lexico novas ac diversas rariorum ac difficiliorum vocum significationes sistit J. B. DeRossi. Parma, ex Imp.typ., 1805. 44 SS. Halbpergamentbände der Zeit mit goldgepr. doppelten Rückenschildchen. Dreiseitiger gesprenkelter Rotschnitt. 4to.

EUR 250.00

Spätere, vom Dominikaner Giuseppe Montaldi besorgte römische Ausgabe des erstmals 1607 in Basel erschienenen Wörterbuchs. Buxtorf, seit 1591 Hebraistikprofessor in Basel, stand "mit zahlreichen jüdischen Gelehrten seiner Zeit in reger Korrespondenz [...], um seine Kenntnisse über rabbinische Literatur sowie über jüdische Sitten und Bräuche zu vertiefen, [und] galt zu seiner Zeit unter den Protestanten als bester Kenner der rabbinischen Wissenschaften" (DBE). - Teils papierbedingt etwas braunfleckig; insgesamt wohlerhalten. {BN#24054}
¶ Vgl. Zaunmüller 178. Vater/Jülg 160.

Add to shortlist