Plechacek, Aloisia, Pintzker; Pseud.: Luise Montag, Volkssängerin (1849-1927). 3 eigenh. Briefe mit U.

Wien, [1922].

Zusammen (3+2+3 =) 8 SS. auf 6 (= 3 Doppel)Blatt. 8vo. Mit 3 eh. adr. Kuverts.

 180.00

An Herrn von Pick mit der Zusendung von Adressen, über den Verkauf eines Hauses und ihr Wohlergehen.

Aloisia Plechacek war erstmals 1866 als Volkssängerin in einem Gasthaus aufgetreten und wurde später Mitglied der Volkssängergesellschaft Klügl. "Nach sehr erfolgreichen Tourneen durch Deutschland, Rußland und die Schweiz trat Plechacek in allen großen Volkssängerlokalen Wiens auf. Den Höhepunkt ihrer Karriere bildete - ab 1883 - ihre Partnerschaft mit [Edmund] Guschelbauer [...]. Plechacek, das ‚Lercherl vom Michelbeuerngrund' hatte eine Stimme von ungewöhnlichem Tonumfang und galt als Meisterin im Jodeln und Koloraturgesang" (ÖBL VIII, 121). Im Alter verlor sie ihr gesamtes Vermögen und mußte von Gönnern, zu denen auch Herr Pick zählte, untertsützt werden.

Stock Code: BN#43543 Tag: