Dirnböck, Jakob, Buchhändler, Verleger und Schriftsteller (1809-1861). Erinnerungsblatt "Das Dachstein-Lied".

Graz, Dirnböck, o. D.

4 SS. auf Doppelblatt. Kl.-4to.

 80.00

Noten und Text zum 1844 von Dirnböck gedichteten "Dachsteinlied", das von Ludwig Carl Seydler vertont wurde: "Hoch vom Dachstein an, wo der Aar noch haust, Bis zum Wendenland am Bett der Sau', Und vom Alpthal an, das die Mürz durchbraust, Bis in's Rebenland im Thal der Drau': Dieses schöne Land ist der Steirer Land, Ist mein liebes theures Heimatland. Dieses schöne Land ist der Steirer Land, Ist mein liebes theures Heimatland [...]".

Dirnböck verfasste auch Mundartgedichte und gab ab 1847 den Kalender "Der innerösterreichische Heimatfreund" heraus.

Leicht fleckig.

Stock Code: BN#41647 Tag: