Rab, Wilhelm, Pianist und Komponist (1846-1892). Eigenh. Brief mit U.

O. O., 01. X., o. J.

3 SS. auf Doppelblatt. 8vo.

 145.00

Wohl an den Kapellmeister am Theater an der Wien, Adolf Müller jun.: "Die vielen Geschäfte[,] die ich vor meiner unerwartet schnellen Abreise noch zu besorgen habe, verhindern es, daß wir uns über die Arbeit, welche ich für das Theater a. d. Wien liefern soll, jetzt auseinander setzen können. Ich bleibe bei meiner Bitte um Ihre hochgeschätzte Mitarbeiterschaft und werde bei meiner Zurückkunft so frei sein, Sie zu verständigen. Es wird bis zur Aufführung noch Zeit genug übrig bleiben, um Ihre erfahrenen Rathschläge praktisch zu verwerthen. Erlauben Sie, daß ich einstweilen eine neue Bitte an Sie richte. Wenn es Ihre Zeit erlaubt, so möchte ich gerne ein Potpourri Arrangement für meine Kapelle vom 'Zigeuner Baron'. Da Sie jedenfalls die Partitur zur Hand haben, und von mir überzeugt sein können, daß eine Indiscretion ausgeschlossen ist, während es für unser Repertoire von großem Vortheil sein würde, am Tage der 1. Auff. schon das fertige Potpourri spielen zu können. Ihre Bedingungen sind im Voraus gewährt, falls Sie meiner Bitte nachkommen wollen [...]".

Stock Code: BN#41610 Tag: