Dörfler, Frieda, Graphikerin (geb. 1899). Teilnachlass.

Wien, o. J.

Ca. 135 Bll. Verschiedene Formate und Techniken.

 4,500.00

Frieda Dörfler (geb. 27. März 1899 in Laube/Böhmen) studierte 1911-15 im Sonderkurs für Jugendkunst bei Franz Cizek und anschließend 1915-21 an der Wiener Kunstgewerbeschule in der Fachklasse für Malerei bei Bertold Löffler sowie in der Fachklasse für Schrift bei Rudolf Larisch. Neben Flächenmustern, künstlerischen Schriftblättern (aus der Larischklasse) und Buchvignetten umfaßt der Bestand zahlreiche Entwürfe für verschiedenste Merkantilgraphik (Plakatentwürfe für die 8. Kriegsanleihe, Musik- und Theaterwoche der Stadt Wien 1925, Schokoladeverpackung etc.). Unter den Gebrauchsgraphiken (Exlibris, Kinderpostkarten etc.) sticht eine größe Anzahl aquarellierter Buchillustrationen hervor, darunter zu Gottfried Kellers "Das Meretlein aus dem grünen Heinrich" mit 6 auf Pergament gemalten Gouachen und Aquarellstudien in den verschiedenen Entwurfsstadien.

Stock Code: BN#30927 Tags: , , , ,