(Arditi, Michele). L'Ermatena ossia la impronta da darsi al gettone della Regal Società.

Neapel, Chianese, 1816.

VIII, 69, (1) SS. Mit gest. Frontispiz (Raff. Estevan inc.) und 2 gest. Tafeln. Marmorierter Pappband der Zeit. Gr.-4to.

 300.00

Einzige Ausgabe der Studie zu Hermathenen-Darstellungen. Der Jurist und Archäologe Michele Arditi (1746-1838) trat auch als Komponist und Philosoph hervor (vgl. ABI I 67, 248-267).

Teils etwas braunfleckig; im ganzen gutes, breitrandiges Exemplar aus der Bibliothek des Herzogs Max in Bayern (1808-88), Vater der Kaiserin Elisabeth von Österreich.

Slg. Meusebach 1276. ICCU SBLE\012508 (abw. Kollation) und 004518 (abw. Impressum). OCLC 46268936 u. 32053712.