Monogrammist DW. Teilnachlaß eines nicht identifizierten österreichischen Künstlers bestehend aus 50 Holz- und Linolschnitten mit topographischen Ansichten und Gebrauchsgraphiken.

Verschiedene Orte (u. a. Salzburg), 1900-1925.

Holzschnitte (teils koloriert) und Linolschnitte auf Japanpapier, Bütten und Schreibpapier. Verschiedene Formate.

 210.00

Die teils in mehreren Abzügen vorliegenden Graphiken bestehen aus einigen Gebrauchsgraphiken (Exlibris und Vignetten) und vor allem topographischen Blättern, von denen Ansichten der Festung Hohensalzburg von uns identifizierbar waren. Einige Blätter liegen in Probedrucken vor, die mehrere Zustände erkennen lassen. Die Blätter sind von einem für uns nicht identifizierbaren Künstler (Monogramm DW oder CW) in den beiden ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts ausgeführt und weisen - sieht man von einigen Jugendwerken ab - ihren Schöpfer als geübten Meister der Holzschneidekunst aus.

Stock Code: BN#2491 Tags: , ,