Sortieren nach:

Albert, Eduard (Hrsg.) / Vrchlicky, Jaroslav [d. i. Emil Frida]. Neuere Poesie aus Böhmen. Anthologie aus den Werken... von Jaroslav Vrchlicky. Fremde und eigene Uebersetzungen aus dem Böhmischen herausgegeben von Dr. Eduard Albert. Wien, Alfred Hölder, 1893. Wien, Alfred Hölder, 1893. (2), X, 375, (1) SS. Ill. grüner Originalleinenband mit Goldprägung. Dreiseitiger Rotschnitt. 8vo.

EUR 75,00

Mit eigenh. griechischer Widmung und U. des Herausgebers am Vortitel verso: "[To hen kai pan.] Frau F. Hochenegg zum Andenken. E. Albert." Unter die Widmung montiert ist eine photographische Portraitvignette, wohl Albert abbildend. Der im böhmischen Senftenberg gebürtige Mediziner E. Albert (1841-1900), ein Vorkämpfer der Antiseptik, war Chirurgieprofessor zu Wien und Innsbruck. “Albert gelang vermutlich als erstem eine Nerventransplantation und eine Schilddrüsenentfernung” (DBE). Seine Widmung dürfte gerichtet sein an die Gattin seines Schülers und Assistenten Julius von Hochenegg (1859-1940), der Albert nach dessen Tod als Direktor der I. Chirurgischen Klinik nachfolgte. - Gutes, sauberes Exemplar mit mehreren hs. Bleistiftkorrekturen im Text (nicht von der Hand Alberts), hauptsächlich im Gedicht “Der Geist der Einsamkeit”, auf das sich die Widmung bezieht, aber auch in anderen Gedichten, wahrscheinlich eingetragen von Alberts Vertrautem Hochenegg bzw. seiner Frau. {BN#6705}

In meine Auswahl

Artmann, H[ans] C[arl]. Transsylvanisches Fragment. Bayreuth, The Bear Press, 1988. Bayreuth, The Bear Press, 1988. (8) SS. Mit einer handsignierten Original-Farbradierung von Uwe Bremer. Schwarze Originalbroschur. Gr.-4to.

EUR 280,00

Nr. 33 von 120 numerierten Exemplaren. Einblattdruck X der Bear Press Wolfram Benda. Vom Verfasser signiert "H. C. Artmann". - "Diese Urfassung von 'Dracula Dracula', 1964 in Berlin entstanden, wurde von Wolfram Benda und dem Hausherrn Uwe Bremer anlässlich eines Besuches auf Schloss Gümse im Sommer 1987 aufgefunden. Sie enthält die späteren Kapitel XIX, XX, XII und XXIII. Die Farbradierung wurde von Kurt Zein, Wien, gedruckt". {BN#17128}

In meine Auswahl

Ashbery, John. Selected Poems. Helsinki, Eurographica, 1991. Helsinki, Eurographica, 1991. 120, (10) SS. Pappeinband mit original Schutzumschlag. 8vo.

EUR 130,00

Limitierte Erstauflage. Nr. 231 von 350. Dieses Buch, herausgegeben von Rolando Pieraccini, wurde in einer Auflage von 350 Exemplaren vom Druckhaus Tipografia Nobili, gegründet 1823 in Pesaro, auf dem Spezialpapier Michelangelo, hergestellt von der Papierfabrik Magnani in Pescia, Italien, gedruckt, Sämtliche Exemplare sind numeriert und vom Autor handsigniert, der Druck wurde im Juni 1991 abgeschlossen, Exemplar Nr. 213 auf dem Titel vom Autor (geb. 28. Juli 1927 in Rochester, New York) signiert, Buchblock zweiseitig unbeschnitten. {BN#31712}

In meine Auswahl

Atwood, Margaret. Hurricane Hazel and Other Stories. Helsinki, Eurographica, 1985. Helsinki, Eurographica, 1985. 101, (2) SS. Pappeinband mit original Schutzumschlag. 8vo.

EUR 180,00

Limitierte Erstauflage. Nr. 183 von 350. Dieses Buch, herausgegeben von Rolando Pieraccini, wurde in einer Auflage von 350 Exemplaren vom Druckhaus Tipografia Nobili, gegründet 1823 in Pesaro, auf dem Spezialpapier Michelangelo, hergestellt von der Papierfabrik Magnani in Pescia, Italien, gedruckt, Sämtliche Exemplare sind numeriert und vom Autor handsigniert, Exemplar Nr. 183 mit eigenh. U. des Autors am Titel. Buchblock zweiseitig unbeschnitten. {BN#31754}

In meine Auswahl

Im Auto, vom Autor

Bernhard, Thomas. Frost. Frankfurt, Insel, 1963. Frankfurt, Insel, 1963. 358 SS. Originalleinenband mit blauem Rückenschildchen. 8vo.

EUR 3.500,00

Erste Ausgabe von Bernhards Erstlingsroman. Widmungsexemplar an die Hamburger Pianistin Ingrid Bülau, seine ehemalige Mitstudentin am Mozarteum: "Im Auto / vom Autor / für Ingrid / Thomas / Jänner 64 / Hbg." - Aus der Sammlung des Frankfurter Insolvenzrechtlers Wilhelm A. Schaaf (1929-2015). {BN#46887}
¶ WG² 7.

In meine Auswahl

Bernhard, Thomas Auf der Erde und in der Hölle. Gedichte.... Salzburg, Otto Müller Verlag, 1957. Salzburg, Otto Müller Verlag, 1957. 125, (3) SS. Flexibler Originalkunststoffband. 8vo.

EUR 4.500,00

Widmungsexemplar von Bernhards erster Veröffentlichung: "Herrn Dr. Möstl herzlichst [...] Thomas Bernhard | 9. XI. 63". {BN#47696}
¶ WG² 1.

In meine Auswahl

Bernhard, Thomas. Psalm. Klagenfurt, Kleinmayr, 1960. Klagenfurt, Kleinmayr, 1960. 4to. 280 x 1000 mm (Leporelloform).

EUR 3.000,00

Erste Ausgabe. - Privatdruck in nur 150 Exemplaren. {BN#46890}
¶ WG² 5.

In meine Auswahl

Bernhard, Thomas. Verstörung. Frankfurt, Insel, 1967. Frankfurt, Insel, 1967. 8vo. 235 SS. Original-Leinenband mit Rückenschildchen und Original-Schutzumschlag.

EUR 2.500,00

Erste Ausgabe. Widmungsexemplar: "Für / Ingrid / 23.5.69 / in Nothal / Thomas". - Schutzumschlag mit Randläsuren, Einband leicht wasserrandig, Vorsatz mit einem Fleck auf beiden Seiten. {BN#46891}
¶ WG² 10.

In meine Auswahl

Böll, Heinrich. Damals in Odessa und andere Erzählungen. Helsinki, Eurographica, 1985. Helsinki, Eurographica, 1985. 123, (2) SS. Pappeinband mit original Schutzumschlag. 8vo.

EUR 150,00

Limitierte Erstauflage. Nr. 244 von 350. Dieses Buch, herausgegeben von Rolando Pieraccini, wurde in einer Auflage von 350 Exemplaren vom Druckhaus Tipografia Nobili, gegründet 1823 in Pesaro, auf dem Spezialpapier Michelangelo, hergestellt von der Papierfabrik Magnani in Pescia, Italien, gedruckt, Sämtliche Exemplare sind numeriert und vom Autor handsigniert, Exemplar Nr. 170 mit eigenh. U. des Autors am Titel datiert "Penay1989". Buchblock zweiseitig unbeschnitten. {BN#31854}

In meine Auswahl

Böll, Heinrich. Damals in Odessa und andere Erzählungen. Helsinki, Eurographica, 1985. Helsinki, Eurographica, 1985. 123, (2) SS. Pappeinband mit original Schutzumschlag. 8vo.

EUR 300,00

Limitierte Erstauflage. Nr. 243 von 350. Dieses Buch, herausgegeben von Rolando Pieraccini, wurde in einer Auflage von 350 Exemplaren vom Druckhaus Tipografia Nobili, gegründet 1823 in Pesaro, auf dem Spezialpapier Michelangelo, hergestellt von der Papierfabrik Magnani in Pescia, Italien, gedruckt, Sämtliche Exemplare sind numeriert und vom Autor handsigniert, Exemplar Nr. 243 mit eigenh. U. des Autors am Titel. Buchblock zweiseitig unbeschnitten. {BN#31861}

In meine Auswahl

Auto-da-Fé

Canetti, Elias. Die Blendung. Wien, Reichner, 1936 (1935). Wien, Reichner, 1936 (1935). 560 SS. Farbig illustrierter Originalleinenband gestaltet von Alfred Kubin. 8vo.

EUR 1.500,00

Erste Ausgabe der ersten Veröffentlichung des 1981 mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichneten Canetti (vorangegangen waren lediglich drei Übersetzungen von Romanen Upton Sinclairs). - Rücken stellenweise etwas angedunkelt, sonst sehr sauber. In diesem Zustand von größter Seltenheit. Aus der Sammlung des Frankfurter Insolvenzrechtlers Wilhelm A. Schaaf (1929-2015). {BN#46897}
¶ WG² 4. Raabe (Kubin) 537.

In meine Auswahl

Chaimowicz, Georg, Maler und Graphiker (geb. 1929). Wandlungen zu einem Bildnis des Rudolf Henz. Wien, Selbstverlag des Autors, [1982]. Wien, Selbstverlag des Autors, [1982]. 116 SS. Mit 90 Abbildungen. Originalbroschur. 8vo.

EUR 200,00

Mit einer ganzs. eigenh. Tuschzeichnung des Künstlers auf S. 4 und der darin eingeflossenen eh. Widmung für den "Herr[n] Cardinal" bzw. "[a]n Padre Reiss": "Ich bitte es gibt ärger[e] Sünden als den Chaimowicz. Dass er aus dem Henz eine drahtige Kraxn gemacht hat dafür kann ich nichts. Wir bleiben weiter bei der Avantgarde". - Die gedr. Notiz auf S. 7 gibt Auskunft über das Entstehen des Buches: "Er wollte mir beim Zeichnen nicht mehr sitzen. Später skizzierte ich ihn, während wir miteinander telefonierten. Aus der Erinnerung. Verflechtungen bis zur Gegenwart. Aufhellung. Die dritte Dimension bildet sich ab. Rhytmisch [!]. Mondzyklenhaft zur Ursprungsbahn. Weiß. Farbe aller Farbe. 'Weiße Leere'". - Georg Chaimowicz mußte 1939 mit seiner Familie vor dem Nazi-Terror flüchten und gelangte über Brünn, Prag und Amsterdam bis nach Bogota. 1949 kehrte er nach Wien zurück und studierte an der Akademie der Bildenden Künste bei Sergius Pauser, Herbert Boeckl und Martin Polasek. Ausstellungen waren u. a. in Venedig, Paris, Nizza, Monaco, Washington usf. zu sehen. - Beiliegend: Ausstellungsprospekt der Galerie Ernst Fuchs, Wien, und André Weil, Paris. Wien, o. V., 1959. Faltblatt. 6 SS. 4to. Weiters beiliegend ein ms. Lebenslauf von Ernst Fuchs, der aber wohl nicht von diesem selbst verfaßt ist. 2 SS. 4to. - Bindung gelockert, Bll. 2 und 3 lose. {BN#6554}

In meine Auswahl

Döblin, Alfred. Berlin Alexanderplatz. Die Geschichte vom Franz Biberkopf. Berlin, S. Fischer, 1929. Berlin, S. Fischer, 1929. 1 w. Bl., (5), 12-528, (6) SS., l. w. Bl. Originalleinenband mit rotgeprägtem Deckel- und Rückentitel, Kopffarbschnitt und Original-Schutzumschlag. 8vo.

EUR 3.000,00

Erste Ausgabe des berühmten Großstadtromans, mit dem seltenen, schön erhaltenen Originalumschlag "nach einer Salter'schen Bild- und Textcollage - die das Geschehen des Romans auf eindringliche Weise erfaßt und dabei zugleich das artistische Montageprinzip versinn'bildlicht'" (S. Fischer Verlag, Kat. Marbach 396). "Mit einem neuen, spezifisch für diesen Umschlag geschriebenen Text hat Döblin zu dem visuellen Spiel des Umschlags beigetragen. Dieser zeigt einen bunten Wortschwall kombiniert mit scheinbar naiven Szenen in der plakativen Tradition des Bänkelsangs. Salters revolutionäre Buchkunst thematisiert den Akt des Lesens, mit dem der Leser im Roman konfrontiert wird, und macht dadurch den potentiellen Käufer zum Leser, noch bevor das Buch aufgeschlagen wird. Salters Umschlagstil war der erste, der dieses Werbemittel in eine graphische Textseite umsetzte" (Thomas S. Hansen). - Schutzumschlag etwas angeschmutzt und knickspurig mit einer reparierten Stelle. Oberes Innengelenk leicht angeplatzt, Schnitt vereinzelt fleckig. Aus der Sammlung des Frankfurter Insolvenzrechtlers Wilhelm A. Schaaf (1929-2015). {BN#46901}
¶ WG² 24. Huguet 63. Raabe/Hannich-B. 58. 23. Schauer II, 125 (Abb.).

In meine Auswahl

Mit Widmung des Verfassers

Döblin, Alfred. Der blaue Tiger. Roman. Baden-Baden, P. Keppler, 1947. Baden-Baden, P. Keppler, 1947. 423, (1) SS. Originalpappband. 8vo.

EUR 950,00

bis 5. Tausend der nach dem Krieg besorgten Neuausgabe des ursprünglich 1938 bei Querido in Amsterdam erschienenen Werks (als 2. Band von "Das Land ohne Tod"). Am Vortitel eigenh. Widmung des Verfassers (datiert 21. I. 1947): "Lieber Herr Lüth, wieder einmal ein Band von mir, erschrecken Sie nicht, 70 Jahre sind eine lange Zeit, - und wenn man da anfängt, Inventur zu machen und das Magazin durchwandert. / Ihr Alfred Döblin". Paul Lüth (1921-86) war von 1946 bis 1948 Herausgeber und Chefredakteur der Wiesbadener Literaturzeitschrift "Der Bogen" (Untertitel "Die erste deutsche Zeitschrift nach dem Kriege"), die neben der Förderung durch Alfred Döblin hauptsächlich amerikanische Geldgeber hatte. - Innendeckel mit Stempel "Bibliothek Paul Lüth". Papierbedingt leicht gebräunt; Kanten stellenweise minimal bestoßen, sonst schönes Exemplar. {BN#46999}
¶ Vgl. WG² 38.2. Dt. Exilarchiv 1104. Sternfeld/Tiedemann 63.

In meine Auswahl

Signed presentation copy

Douglas, Lord Alfred, poet (1870-1945). Lyrics. London, Rich and Cowan (The Westminster Press), 1935. London, Rich and Cowan (The Westminster Press), 1935. Large 8vo. (4), 110, (2) pp. Original blue cloth with gilt spine title.

EUR 1.500,00

First edition. - Inscribed by the author on the flyleaf: "Inscribed for / John McKeife [?] / by / Alfred Douglas". - Some foxing and brownstaining throughout; binding somewhat soiled. A handwritten quotation from the same author's "To Olive" is inserted. - Lord Alfred Douglas, nicknamed "Bosie", is best remembered as the friend and lover of Oscar Wilde. {BN#47104}

In meine Auswahl

Signed presentation copy

Douglas, Lord Alfred, poet (1870-1945). The Duke of Berwick. London, Martin Secker, 1926. London, Martin Secker, 1926. 8vo. 110, (2) pp. Original gilt green cloth with dustjacket.

EUR 1.500,00

Second edition thus, first published in 1925 and comprising the title poem, "Tails With a Twist", "The Pongo Papers" and "The Placid Pug and Other Pieces". Inscribed by the author on the flyleaf to Patricia Helen Russell, née Spence, the third wife of the eminent philosopher Bertrand Russell: "Lady Russell / from / Alfred Douglas / October 1941". - Dustjacket shows some chipping and staining, otherwise a fine copy. Lord Alfred Douglas, nicknamed "Bosie", is best remembered as the friend and lover of Oscar Wilde. {BN#47103}

In meine Auswahl

Widmungsexemplar für Jahoda

Ehrenstein, Albert. Der Selbstmord eines Katers. München/Leipzig, Georg Müller, [1912]. München/Leipzig, Georg Müller, [1912]. (4), 219, (3) SS. Originaler floraler Buntpapier-Pappband (von Grimm & Bleicher, München, mit Papier der Münchner Schule für Illustration und Buchgewerbe) mit Rückenschildchen. Dreiseitiger Rotschnitt. 8vo.

EUR 1.500,00

Erste Ausgabe von Ehrensteins zweitem Werk. Widmungsexemplar für den Wiener Drucker Georg Jahoda (1863-1926), bei dem im Vorjahr Ehrensteins berühmter Erstling "Tubutsch" (mit Illustrationen Kokoschkas) erschienen war: "Herrn Georg Jahoda | in Dankbarkeit | Albert Ehrenstein. | Berlin, SW48. | 20. Mai 1912." - Einband etwas berieben, Ecken und Kanten bestoßen, Gelenke angeplatzt. Innen gelegentlich unbedeutende Randläsuren, sonst gut erhalten. Die Druckerei Jahoda & Siegel brachte auch Karl Kraus' "Fackel" und die meisten seiner sonstigen Werke auf Papier. Kraus hatte 1910 in der "Fackel" Ehrensteins erste Veröffentlichung ermöglicht, das Gedicht "Wanderers Lied", das den Expressionisten über Nacht bekannt machte. Direkt erworben von der Nichte der Johanna König-Jahoda, Tochter und zeitweilige Mitarbeiterin Georg Jahodas. {BN#32630}
¶ WG² 2.

In meine Auswahl

Éluard, Paul, Lyriker und Surrealist (1895-1952). Eigenh. Widmung mit U. in: Parrot, Louis. Paul... Eluard. Une préface et une étude par Louis Parrot, un choix de poèmes, des manuscrits, des dessins, une bibliographie, des portraits. Nouvelle édition complétée. (Paris), Editions Pierre Seghers, (1948). (Paris), Editions Pierre Seghers, (1948). 231, (1) S. Bedruckte Originalbroschur. Kl.-4to.

EUR 900,00

Die Widmung an Karin Bergqvist (1924-2012), ab 1950 Gattin des schwedischen Lyrikers und Übersetzers Erik Lindegren (1910-68) und später Leiterin des Stockholmer Moderna Museet. - Papierbedingt etwas gebräunt, der Einband etwas fleckig. {BN#47113}

In meine Auswahl

Enzensberger, Hans Magnus. Ausgewählte Gedichte 1957-1983. Helsinki, Eurographica, 1988. Helsinki, Eurographica, 1988. 85, (2) SS. Pappeinband mit original Schutzumschlag. 8vo.

EUR 100,00

Limitierte Erstauflage. Nr. 246 von 350. Dieses Buch, herausgegeben von Rolando Pieraccini, wurde in einer Auflage von 350 Exemplaren vom Druckhaus Tipografia Nobili, gegründet 1823 in Pesaro, auf dem Spezialpapier Michelangelo, hergestellt von der Papierfabrik Magnani in Pescia, Italien, gedruckt, Sämtliche Exemplare sind numeriert und vom Autor handsigniert, Exemplar Nr. 246 mit eigenh. U. des Autors am Titel. Buchblock zweiseitig unbeschnitten. {BN#31853}

In meine Auswahl

Enzensberger, Hans Magnus. Ausgewählte Gedichte 1957-1983. Helsinki, Eurographica, 1988. Helsinki, Eurographica, 1988. 85, (2) SS. Pappeinband mit original Schutzumschlag. 8vo.

EUR 100,00

Limitierte Erstauflage. Nr. 250 von 350. Dieses Buch, herausgegeben von Rolando Pieraccini, wurde in einer Auflage von 350 Exemplaren vom Druckhaus Tipografia Nobili, gegründet 1823 in Pesaro, auf dem Spezialpapier Michelangelo, hergestellt von der Papierfabrik Magnani in Pescia, Italien, gedruckt, Sämtliche Exemplare sind numeriert und vom Autor handsigniert, Exemplar Nr. 250 mit eigenh. U. des Autors am Titel. Buchblock zweiseitig unbeschnitten. {BN#31860}

In meine Auswahl