Sortieren nach:

[Annals of Horticulture]. The Annals of Horticulture; and Year-Book of Information... on Practical Gardening, for 1848(-1850). London, Charles Cox, 1848-1850. London, Charles Cox, 1848-1850. 3 Bde. XVI, 576 SS. XVI, 576 SS. XII, 576 SS. Alle Bände mit Holzstich-Vortitel sowie zahlr. Textillustrationen in Holzstich. Goldgepr. rote Leinenbände der Zeit. Gr.-8vo.

EUR 150,00

Die letzten drei Jahrgänge des 1846-1850 erschienenen Periodikums zur Gartenbaukunst. - Papierbedingt meist etwas braunfleckig. Gelenke teils etwas angeplatzt; Fehlstelle am oberen Kapital des Jahrgangs 1848. Am vorderen Innendeckel lithogr. heraldisches Exlibris "George Treherne Thomas" (d. i. der walisische Jurist und Altertumsforscher George Gilbert Treherne Thomas, 1837-1923). {BN#17197}

In meine Auswahl

Aubry, Charles. Chasses anciennes d'après les manuscrits des XIV &... Xve siècles. Paris, Charles Motte, 1837. Paris, Charles Motte, 1837. 12 numerierte lithogr. Tafeln. Lose in lithogr. Original-Umschlag. Imperial-Folio (410 x 552 mm).

EUR 1.800,00

Schöne Folge von zwölf Originallithographien mit Jagdszenen, wie sie den Künstler Aubry berühmt machten. Gezeigt werden Wildschweinhatz, Hirsch-, Wolfs-, Fuchs- und Hasenjagd, Falknerei, Jagd mit Hunden, aber auch die Jagd auf Antilopen, Gazellen, Elefanten sowie die Löwenjagd unter Karl dem Großen. - Aubry, auch bekannt als Schöpfer militärischer Szenen, war seit 1822 Kunstprofessor an der l'Ecole Militaire de Saumur. - Teils leicht stockfleckig und im Rand gering angestaubt. Schönes Exemplar aus der Bibliothek des Herzogs Max Joseph in Bayern (1808-88), Vater der Kaiserin Elisabeth von Österreich. {BN#25689}
¶ Souhart 28. Thièbaud 48. Schwerdt I, 47 f. OCLC 27191401.

In meine Auswahl

Bouche, Carl Paul [eigtl. Jean David Bouché]. Der Zimmer- und Fenstergarten. Oder kurze und deutliche... Anleitung die beliebtesten Blumen und Gewächse in Zimmern und Fenstern ziehen, pflegen und überwintern zu können. Nebst einer Anleitung zur Blumentreiberey und zu einer für alle Monathe geordneten Behandlung der in diesem Werke vorkommenden Gewächse. Wien, Franz Haas, 1815. Wien, Franz Haas, 1815. 208 SS. Schlichter Marmorpappband der Zeit. 8vo.

EUR 180,00

Frühe Wiener Ausgabe des erstmals 1808 in Berlin erschienenen Gartenhandbuchs. Der Kunstgärtner Karl Paul Bouché (1747-1819) stammte aus einer seit 1685 in Berlin ansässigen hugenottischen Gärtnerfamilie. Er "übernahm 1781 den väterlichen Betrieb und baute für die damalige Zeit große Treibhäuser, welche er gleichzeitig als Kaffeehäuser benutzte; hohe Staatsbeamte und selbst der König kamen zur Kaffeestunde hierher. Er führte in Berlin die Blumenzwiebelkultur ein, die in der Geschichte des Berliner Gartenbaues eine hervorragende Stellung einnimmt. Daneben kultivierte er eine Vielzahl schwieriger Pflanzen [...] Mit der Einführung der Hortensie hat er dem Gartenbau eine der bedeutendsten Marktpflanzen erschlossen" (NDB II, 491). - Einband stärker berieben; innen gebräunt und teils mit kl. Wurmspur im Innenrand; hs. Besitzvermerk am Titel alt geschwärzt. {BN#21830}
¶ Vgl. Dochnahl 23.

In meine Auswahl

Christ, J[ohann] L[udwig]. Der Baumgärtner auf dem Dorfe, oder Anleitung, wie... der gemeine Landmann auf die wohlfeilste und leichteste Art die nützlichsten Obstbäume zu Besetzung seiner Gärten erziehen, behandlen, und deren Früchte zur Verbesserung seiner Haushaltung recht benutzen solle. Neueste Auflage. Frankfurt/Main, o. Dr., 1795. Frankfurt/Main, o. Dr., 1795. (16), 372, (12) SS. Mod. marmorierter Pappband. Dreiseitiger Rotschnitt. 8vo.

EUR 350,00

Nachdruck der ersten Ausgabe von 1792; die rechtmäßige zweite Ausgabe erschien erst 1800. Der Württemberger Theologe und Pomologe J. L. Christ (1739-1813) widmete sich neben seinem Pfarramt dem Obstbau, der Landwirtschaft und der Bienenzucht. "Als Besitzer zweier Baumschulen konzentrierte sich Christ, der für die Verbreitung von Edelkastanien und Mirabellen sorgte, in erster Linie auf die Zucht von Obstgehölzen, wobei er die Grundlagen für eine planmäßige Obstzucht schuf. Seine systematische Einteilung der Obstsorten war wegbereitend für die wissenschaftliche Obstbaumkunde" (DBE). - Etwas wasserrandig. {BN#17808}
¶ Bode, Christ 369.

In meine Auswahl

Christ, J[ohann] L[udwig]. Handbuch über die Obstbaumzucht und Obstlehre. Dritte vermehrte... und verbesserte Ausgabe. Frankfurt a. M., o. Dr., 1802. Frankfurt a. M., o. Dr., 1802. XXXVI, 923, (1) SS. Mit einer gefalteten Tabelle und 4 mehrfach gefalteten, gest. Tafeln. Marmorierter Halblband der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen. Dreiseitiger gesprenkelter Rotschnitt. 8vo.

EUR 350,00

Dritte, "vermehrte und verbesserte Ausgabe" des Standardwerks zur Pomologie, mit dem Christ die "Grundlagen für eine planmäßige Obstzucht schuf. Seine systematische Einteilung der Obstsorten war wegbereitend für die wissenschaftliche Obstbaumkunde" (DBE). - Die Tabelle knittrig; die Tafeln teils stärker lehmverkrustet. Aus der Bibliothek des Graf Otto von Stolberg-Stolberg mit seinem Exlibris am vorderen Innendeckel; darunter älterer hs. Besitzvermerk des schlesischen Freiherrn M. v. Gotschalkowsky (Goczalkowski). {BN#26251}
¶ Dochnahl 29.

In meine Auswahl

Dean, G[eorge] A[lfred]. The Culture, Management, and Improvement of Landed Estates [...]. London, Longmans, Green & Co., 1872. London, Longmans, Green & Co., 1872. Large 8vo. 2 pts. in 1 vol. XXVIII, 280 pp. 245, (3) pp. With folding colour map and several colour plates. Original green cloth with giltstamped spine title.

EUR 80,00

Second edition. Includes second part: "Laws relating to land: its management and improvement". - Small mended tear to map; some duststaining; binding rubbed and beginning to split at hinges. Uncut, untrimmed copy. {BN#32676}
¶ OCLC 3733799.

In meine Auswahl

Dietrich, Friedrich Gottlieb. Der Wintergärtner, oder Anweisung die beliebtesten Modeblumen und... ökonomischen Gewächse, ohne Treibhäuser und Mistbeete, in Zimmern, Kellern und andern Behältern zu überwintern, oder für den offenen Garten vorzubereiten. Nach eigenen Erfahrungen bearbeitet. Weimar, o. Dr., 1802. Weimar, o. Dr., 1802. VI, 7-207, (1) SS. Blauer Interimspappband der Zeit. 8vo.

EUR 350,00

Zweite Ausgabe des noch mehrfach aufgelegten Werks (erstmals im Vorjahr erschienen). Im selben Jahr erschien noch eine zweibändige Ausgabe mit Kupfern. - F. G. Dietrich (1768-1850) war Gartendirektor in Eisenach (vgl. Ferchl 124). - Erste Bll. mit minimalem Wasserrand in der unteren Ecke, sonst gutes, sauberes Exemplar. {BN#13175}
¶ Dochnal 37. Vgl. Kayser II, 49.

In meine Auswahl

Klassiker der gastronomischen Literatur

[Endter, Susanna Maria]. [Vollständiges Nürnbergisches Koch-Buch]. Der aus dem Parnasso ehmals... entlauffenen vortrefflichen Köchin [...] hinterlassene [...] Bemerck-Zettul. Nürnberg, Wolfgang Moritz Endter, 1691. Nürnberg, Wolfgang Moritz Endter, 1691. (14), 1018, (64) SS. Mit separatem Kupfertitel und 2 gest. Tafeln (eine beschädigt); 15 Bll. (mitpaginiert) als Falttabellen gedruckt. Pergamentband der Zeit (restauriert; Rücken erneuert mit goldgepr. Rückentitel). 4to.

EUR 2.500,00

Erste Ausgabe eines der großen Klassiker der gastronomischen Literatur mit schönem allegorischem Frontispiz. Die 15 Falttabellen zeigen die Anordnung der Speisen auf der Tafel. die Kupfertafeln mit einem zerteilten Ochsen (nur obere Hälfte vorhanden) bzw. Kalb. - Einband restauriert; Rücken erneuert; Innengelenke verstärkt. Papierbedingt teils etwas gebräunt, im ganzen jedoch wohlerhalten. {BN#44801}
¶ VD 17, 23:261103P. Weiss 921. Georg 96. Horn/Arndt 102.

In meine Auswahl

Espenhain, Wilhelm. Der Tausendkünstler, oder neue auserlesene Sammlung von erprobten... haus- und landwirthschaftlichen Vortheilen und Verbesserungen. Ein nothwendiges Handbuch für Alle, welche ihr Einkommen und ihren Wohlstand vermehren wollen. Fünfte, mit der vierten gleichlautende Auflage. Graz, Eduard Ludewig, 1846. Graz, Eduard Ludewig, 1846. 3 Bde. IV, 188 SS. IV, 188 SS. IV, 219, (1) SS. Mit gefalt. Buchhandelsanzeige im 2. Band vorgebunden. Bedr. Originalbroschuren. Kl.-8vo.

EUR 300,00

Fünfte Ausgabe. - Enthält zahlreiche landwirtschaftliche Ratschläge und Hinweise zur Schädlingsbekämpfung, aber auch Hausmittel aller Art, gesundheitliche Hilfmittel, Rezepte zur Herstellung von Bleiweiß, Kirschwein, gegen Mundgeruch, zur Wettervorhersage, zur Anfertigung von Gipskopien, zur Entfernung von Fettflecken aus Büchern u. v. m. Unter den Hinweisen zur Bäckerei: "Backwerk feinen Geschmack zu geben" (Rezept zur Gewinnung von Weizenmalz), "Brot schöne Farbe zu geben", "Brot vor Schimmel zu schützen" sowie "Brot aus Zwieback" (drei Rezepte). - Teils etwas stockfleckig; Bindung vereinzelt gelockert. Broschuren leicht lädiert; Vorderdeckel des 2. Bands lose. Exemplar aus der Bibliothek des Benediktinerstifts Kremsmünster (OÖ) mit entspr. Signaturetikett am Vorderdeckel. {BN#22036}
¶ Nicht bei Engelmann oder Humpert.

In meine Auswahl

Fürst, Johann Evangelist. Der verständige Bauer Simon Strüf. Eine Familien-Geschichte.... Straubing, F. S. Lerno, 1817. Straubing, F. S. Lerno, 1817. 2 Bde. L, 502, (2) SS. LXVI, 614 SS. Mit 2 gest. Frontispizen, 2 gest. Titelvignetten, 1 gest. Tafel (F. Karl del. et sc. Passavii) und zahlr. Textholzschnitten. Pappbände der Zeit. 8vo.

EUR 450,00

Erste Ausgabe. - Über Obstanbau, Pfropfen, Okulieren, Bienenzucht etc. Die Abbildungen zeigen u. a. Gartengeräte. Der bayerische Steuerbeamte J. E. Fürst (1784-1846) beschloß mit 42 Jahren, Landwirt zu werden, "und verfaßte das Buch 'Der verständige Bauer Simon Strüf. Eine Familien-Geschichte' (1817), um sich mit dem Erlös das Kapital zur Hofübernahme zu verschaffen. Er baute in Frauendorf ein Gartenbauzentrum auf und gründete 1822 die 'Praktische Gartenbaugesellschaft in Bayern'. Fürst gab mehrere landwirtschaftliche und gartenbauliche Zeitungen und Magazine heraus" (DBE). - Einbände stark berieben; Rücken fehlen. Bindung etwas gelockert. Teils stärker fleckig; zeitgenöss. hs. Besitzvermerk "W. Richstein" am Vorsatz. {BN#24483}

In meine Auswahl

Hastfer, Fridrich Willhelm. Goldgrube eines Landes in der Verbesserung der Schaafszucht,... nebst einem zuverläßigen Mittel und Rath gegen die Schaafspocken. Aus dem Dänischen übersetzt. Frankfurt u. Leipzig, o. Dr., 1757. Frankfurt u. Leipzig, o. Dr., 1757. 74 SS. Mit doppelseitigem gest. Frontispiz. Pappband der Zeit. 8vo.

EUR 280,00

Zweite deutsche Ausgabe (im Vorjahr in Kopenhagen bei Mumme erschienen) von des Offiziers und Schafzüchters F. W. von Hastfer (1719-68) "Et lands guldgrube", übersetzt v. Johann Adolph Scheibe. Das Frontispiz (J. M. Seligmann sculp.) zeigt verschiedene Stilette sowie die Verläufe der Adern im Schafkopf, wo zwecks Aderlaß der im Buch beschriebene Stich zu führen sei. - Gegen Ende stärker wasserrandig und braunfleckig; alter Monogrammstempel "CC" (nicht bei Lugt). Kapitale leicht lädiert. {BN#12309}
¶ Vgl. Engelmann (Bibl. Oeconomica) 118 (anderes Werk zur Schafzucht; 1787). Nicht bei Engelmann, Bibl. Veterinaria od. Forstwiss.

In meine Auswahl

Hirschfeld, Christian Cay Lorenz (Hg.). Taschenbuch für Gartenfreunde auf die Jahre 1787 und 1788. Braunschweig, Schulbuchhandlung, [1787-1788]. Braunschweig, Schulbuchhandlung, [1787-1788]. (6), 264 SS. Halbledereinband der Zeit. 12mo.

EUR 250,00

Jahrgang (erschienen 1782-1789). {BN#33702}
¶ OCLC: 224562987.

In meine Auswahl

[Kochbuch]. Die Nürnbergische wohl unterwiesene Köchin. Zweyter Theil, oder... Der geschickte und wohlerfahrene Pasteten-, Torten- und Zucker-Becker oder Conditor. Nürnberg, Stein & Raspe, [1753]. Nürnberg, Stein & Raspe, [1753]. (8), 686 (statt 724), 50 SS. (ohne das letzte Blatt). Titel in rot und schwarz gedruckt. Halblederband der Zeit. 8vo.

EUR 350,00

Seltene erste Ausgabe, nur zweiter (und letzter) Band der "Nürnbergischen wohl unterwiesenen Köchin, welche so wohl Fleisch- als Fast-Tägen, zu geschickter Bereitung wohlschmeckender Speisen deutliche Anweisung giebt" (1752-53). - Einband berieben; Ecken und Kanten bestoßen. Durchgehend gebräunt; Randläsuren (gelegentlich minimaler Textverlust, so im Impressum am Titel); etwas lappig. Inkomplett: Es fehlen die SS. 5-12, 19-30, 65-80 und 717-718. {BN#46107}
¶ Weiss, Gastronomia, 2844. Cagle, Matter of Taste (2. Ausg.), 493. OCLC 51219541. Nicht bei Horn/Arndt.

In meine Auswahl

[Landwirtschaft]. Correspondenz-Blatt des landwirthschaftlichen Vereins Triptolemea in Schleißheim. München, o. Dr., 1828-1831. München, o. Dr., 1828-1831. Jahrgänge 1-3 (von 4) in 3 Bdn. Marmorierte Pappbände der Zeit mit goldgepr. rotem Rückenschildchen. Dreiseitiger Farbschnitt. 8vo.

EUR 200,00

Der dritte Jahrgang erschien mit dem veränderten Titel "Jahrbücher der königlich bayerischen landwirthschaftlichen Lehr-Anstalten und des landwirthschaftlichen Vereins Triptolemea zu Schleißheim, hrsg. von M. Schönlentner und L. Zierl". - Papierbedingt braunfleckig. {BN#10682}
¶ Kirchner 3163.

In meine Auswahl

Leonhardi, F[riedrich] G[ottlieb]. Handbuch für Gartenbesitzer, Gärtner und Liebhaber des Gartenbaues,... worinnen die monatlichen Verrichtungen dey Bestellung und Bearbeitung des Küchen-, Blumen-, Baum-, Wein- und Hopfen-Gartens deutlich nach eignen praktischen Erfahrungen und nach den besten Gartenbüchern vorgetragen sind. Dritte umgearbeitete und vervollkommnete Auflage. Leipzig, J. C. Hinrichs, 1813. Leipzig, J. C. Hinrichs, 1813. (2), VIII, 336, LI, (3), 16 SS. Mit 2 mehrf. gefalt. gest. Tafeln. Marmorierter Pappband der Zeit. 8vo.

EUR 280,00

Vom Kameralisten Leonhardi (1757-1814) herausgegebene Neubearbeitung des "Klugen, sorgfältigen und verständigen Gärtners" nach den Gartenbüchern von P. B. Engel (auch Aengel) von 1666 und L. P. Krause von 1738. - Einband berieben; Ecken und Kanten stärker bestoßen. Teils etwas braunfleckig und knittrig. Titel mit hs. Besitzvermerk "J. Rusch 1960" (Kugelschreiber); vorderer Innendeckel mit Exlibris "J. Ruš". {BN#14241}
¶ Dochnahl 93 (falsch: 1812). Vgl. Dochnahl 44 (Engel). Nicht bei Humpert oder Mantel. Nicht bei Engelmann (Bibl. oec.).

In meine Auswahl

Lundequist, N[ils] W[ilhelm]. Handbok i Swenska Landtbruket. Uppsala, N. W. Lundequist, 1840. Uppsala, N. W. Lundequist, 1840. (2), 367, (1) SS. Mit 4 lithogr. Falttafeln. Marmorierter Halblederband der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen. 8vo.

EUR 280,00

Erste Ausgabe. - Dieses vielgedruckte Handbuch des schwedischen Schriftstellers und Verlegers Nils Wilhelm Lundequist (1804-63) gewann einen von der schwedischen Landwirtschaftsakademie ausgelobten Preis. - Die Tafeln zum Feldbau, mit zahlreichen Darstellungen landwirtschaftlicher Maschinen. Einband etwas berieben; Ecken leicht bestoßen. Am vorderen Vorsatz zeitgenöss. Besitzvermerk hs. "Johannisholms Bruk". {BN#22342}
¶ Hebbe (Den svenska lantbrukslitteraturen) II, 814. OCLC 187031982. Nicht bei Goldsmiths'-Kress oder Higgs.

In meine Auswahl

Modena, Karl Graf. Populäre Anleitung über die Bohrung und Verfertigung der... sogenannten artesischen Brunnen für Techniker und Nicht-Techniker; wodurch Jedermann in Stand gesetzt wird, bloß mittelst Leitung eines gewöhnliches Brunnenmeisters ohne großen Zeit- und Kostenaufwand dergleichen Brunnen selbst herstellen zu können. Auf praktische Erfahrung gegründet [...]. Wien, J. P. Sollinger, 1834. Wien, J. P. Sollinger, 1834. VIII, 24 SS. Mit 4 gest. Tafeln. Bedr. Originalbroschur. 8vo.

EUR 250,00

Einzige Ausgabe. - Der Verfasser war "Oberlieutenant in der k. k. österr. Armee, und zugetheilt der Wasserabtheilung bei der k. k. vereinten niederösterr. Provinzial-Bau-Direction in Wien" (Titelangabe). Die Tafeln zeigen Verfahren zur Brunnenbohrung sowie nötige Werkzeuge. - Gutes Exemplar. {BN#20607}
¶ Kayser VIII, 105.

In meine Auswahl

Oppianus. Della pesca, ê della caccia tradotto dal Grêco,... ê illustrato con varie Annotazioni da A. M. Salvini. Florenz, Stamperia Reale, 1728. Florenz, Stamperia Reale, 1728. 5 Bücher in 1 Bd. XVII (recte XV), 510, (2) SS. Rot-schwarz gedruckter Titel mit gest. Vignette. Zeitgenössischer Interimspappband mit hs. Rückentitel. 8vo.

EUR 650,00

Erste italienische Ausgabe des wohl bedeutendsten überlieferten Werkes der Antike zum Fischereiwesen. Die editio princeps des griechischen Originaltextes (Halieutika) erschien 1515 bei Giunta; die vorliegende, durch mehrere Indices gut erschlossene Übersetzung ist dem großen Bibliophilen Prinz Eugen von Savoyen gewidmet. - "The original work contains 3500 lines, divided into five books, of which the first two treat of the natural history of fishes and the others of the art of fishing" (Bibliotheca piscatoria). "Of all the ancient writers on fish and fishing, Oppian is easily the most important" (Dean). - Die Paginierung der ersten Lage etwas irrig, lt. Bibliographen und Kollation aller uns zugänglichen Vergleichsexemplare (u. a. Warburg DCH 555 über COPAC) jedoch vollständig. - Teils unbedeutend braunfleckig, sonst tadelloses unbeschnittenes Exemplar in der originalen Interimskartonage. Selten, auf keiner internat. Auktion der letzten 25 Jahre. {BN#2250}
¶ Diese Ausgabe nicht bei Schwerdt. Gamba di Bassano 2056. Parenti 450. Dean III, 295. Souhart 360. Bibliotheca Piscatoria 164.

In meine Auswahl

Otto, Jakob. Freyer Pürsch-Beschreibung, In sich begreiffende Zehen Marck- und... Freyungs-Stein: Darauf verzeichnet I. Vorbericht über solche Beschreibung. II. Woher die Fr. Pürsch also genennet worden? und wie viel, oder mancherley Namen sie führe? [...] X. Was dessen Ubelstand, und gäntzlicher Ab- und Untergang seye? Augsburg, Gottlieb Göbel, 1680. Augsburg, Gottlieb Göbel, 1680. (4), 96, (8) SS. [Vorgeb.] II: [Deneken, Johannes]. Tractatus iuridicus von denen Dorff- und Landes-Rechten, wie auch insonderheit denen Herrn-Diensten, und der Hut und Weyde, worinnen von denen Dörffern, derer Einwohner-Stande, Unterscheyd, Ländereyen [...] vollkommener Unterricht geschiehet; aus denen allgemeinen kayserlichen, sächsischen [...] Landes-Rechten [...] von berühmten JCtis abgefasset [...]. Leipzig und Zell, Hoffmann, 1704. (6), 298 (recte: 290), (2) SS. Mit gest. Frontispiz. [Vorgeb.] III: Otto, Jakob. Absonderlicher Bericht Von Privat- oder Gemeinen Pfandungen [...]. Ulm, Kühne, 1686. 63, (1) SS. Pergamentband mit übergreifenden Deckelkanten und hs. Rückentitel sowie Deckelnumerierung. 4to.

EUR 2.500,00

I: Erste Ausgabe einer der wichtigsten Sammlungen zum Jagdrecht überhaupt, selten. "Grundlegende Abhandlung und Materialsammlung zur Frage der freien Pirsch" (Lindner 1569.01). "First edition of an important treatise on the origin of wood and field craft and the unrestricted right of the chase" (Schwerdt). II: Erste deutsche Ausgabe des Werks zum "Landrecht", darunter Erläuterungen zum Dienstrecht von Knecht und Magd, aber auch zum Forst-, Jagd- Maut- und Zehentrecht. III: Ein weiteres seltenes Werk des Ulmer Juristen Otto, dieses zum Pfandrecht im Zusammenhang mit der Land- und Viehwirtschaft. - Schöner Sammelband mit drei durchwegs seltenen juristischen Schriften aus der Bibliothek und mit dem eigenh. Besitzvermerk des Regensburger Advokaten und Notars Sebastian Seelmann (vgl. Kobolt), seit 1668 unter dem Namen "Silvius" Mitglied des Pegnesischen Blumenordens in Nürnberg. {BN#23965}
¶ I: VD 17, 23:277431P. Souhart 364. Schwerdt II, 55. Lindner 1569.01 (sein eigenes Exemplar inkomplett, vgl. ZK 41/I, 649). - II: Humpert 3611. - III: VD 17, 1:015688C.

In meine Auswahl

Petri, Bernhard. Vergleichende Darstellung des Productionswerthes verschiedenartiger Gewächse gegen einander... [...]. Wien, Ferdinand Ullrich, 1833. Wien, Ferdinand Ullrich, 1833. VIII, 46, (2) SS. Mit einer mehrfach gefaltenen Tabelle. Nachgebunden: Ders., Mittheilungen über eine nachhaltige Wertherhöhung des Grundeigenthumes [...]. Ebd., 1840. 24 SS. Marmorierter Pappband mit goldgeprägtem Rückentitel. 8vo.

EUR 60,00

{BN#1324}

In meine Auswahl