Sortieren nach:

Calmet, Augustin, OSB. Dictionarium historicum, criticum, chronologicum, geographicum, et literale sacrae... scripturae, cum figuris antiquitates Judaicas repraesentantibus. Venedig, Sebastiano Coleti, 1734. Venedig, Sebastiano Coleti, 1734. 2 Bde. (10), 616 SS. 678 SS., l. w. Bl. Mit zus. 5 gest. Karten und Plänen (dav. 4 gefaltet) und 25 gest. Tafeln (dav. 2 gefaltet). Zeitgenöss. Pergamentbände mit goldgepr. rotem Rückenschildchen. Dreiseitiger gesprenkelter Farbschnitt. Folio (378:265 mm).

EUR 950,00

Frühe lateinische Ausgabe (EA Lucca 1725) von Dom Calmets (1672-1757) großem, erstmals 1722 erschienenen Bibellexikon, aus dem Französischen übersetzt von Giovan Domenico Mansi (1692-1769). - Die Kupfer zeigen neben Kultgegenständen auch Orte und Stätten biblischer Ereignisse, darunter eine Vogelschau Jerusalems. - Eine Karte mit kl. Einriß; im w. Rand teils etwas fingerfleckig, sonst sehr sauberes, schönes Exemplar in wohlerhaltenen Einbänden der Zeit. {BN#17393}
¶ OCLC 4654681. Vgl. Graesse II, 20. Zischka 31. Seemann 129 (nur Supplement zur frz. Ausg. 1728).

In meine Auswahl

Canal, Pierre. Dictionnaire francois et italien: seconde edition, corrigee &... augmentee de plus du tiers [...]. Paris, Gilles Robinot, 1603. Paris, Gilles Robinot, 1603. 2 Teile in 1 Band. (708) SS., 2 w. Bll. (454) SS., 1 w. Bl. Mit Holzschnittdruckermarke am Titel. Flexibler Pergamentband der Ziet auf 4 durchzogenen Bünden mit gekalktem Rücken und hs. Rückenschildchen in rot und schwarz. Bindebänder fehlen. 8vo.

EUR 250,00

Zweite Ausgabe dieses seltenen französisch-italienischen und italienisch-französischen Wörterbuchs des Französischlehrers P. Canal (1701-1718; auch: Petrus Canel; vgl. Jöcher/Adelung II, 76), der den dänischen Prinzen unterrichtete. - Papierbedingt etwas braunfleckig; alte hs. Besitzvermerke am Titel unschön geschwärzt, sonst wohlerhalten. {BN#15200}
¶ Nicht bei Zaunmüller oder Vater/Jülg.

In meine Auswahl

With the first general bibliography of Denmark

Cancellieri, Francesco. Notizie della Venuta in Roma di Canuto II... e di Cristiano I Re di Danimarca negli anni 1027, e 1474, e di Federico IV giunto a Firenze con animo di venirvi 1708. Rome, Francesco Bourlié, 1820. Rome, Francesco Bourlié, 1820. Engraved title, 68 pp. Marbled green half calf with giltstamped title to gilt spine. Marbled endpapers. 4to.

EUR 400,00

Only edition, one of 300 copies: a historical study of Royal Danish visits to Rome from the Middle Ages to recent times which includes, remarkably, the first general bibliography of Denmark. Always in need of patronage, the author dedicated his effort to Luigi Chiaveri (1783-1837), the Danish consul general in Rome. The scholar, writer and bibliophile Francesco Girolamo Cancellieri (1751-1826) was secretary to various Roman diplomats in Rome; from 1775 to 1811 he served as librarian to Cardinal Antonelli, Superintendent of the Propaganda printing press, and Deputy Sealer of Briefs for the Vatican. - Front hinge beginning to split, slight browning to engraved title, otherwise a fine copy. From the library of the Ducs de Luynes at the Château de Dampierre: their bookplate reproducing the arms of Charles Marie d'Albert de Luynes (1783-1839), 7th Duc de Luynes, on pastedown. {BN#33275}
¶ Bibliotheca Danica III, 30. Besterman 1608. ICCU NAPE11480. OCLC 479889858.

In meine Auswahl

Chompré, [Pierre]. Dictionnaire portatif de la Fable. Paris, Desray, 1801. Paris, Desray, 1801. 2 Bände. XII, 448 SS. (4), 449-990. Pergamentbände der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen. 8vo.

EUR 120,00

Das beliebte mythologische Lexikon des französischen Pädagogen P. Chompré (1698-1760), hier in einer vom Archäologen und Naturkundler Aubin Louis Millin (1759-1818) vermehrten Ausgabe. - Teils etwas wasserrandig; Deckelgelenk von Band II leicht angeplatzt. Mit gest. herald. Exlibris am Spiegel des ersten Bandes. {BN#3300}

In meine Auswahl

Corticelli, Salvadore. Regole ed osservazioni della lingua Toscana [...]. Venedig, Remondini, 1755. Venedig, Remondini, 1755. Titel, III-XVI, 391 SS. Mit gest. Druckermarke am Titel und einem floralen Kopfstück in Holzschnitt. Lederband der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen und reicher Rückenvergoldung. Dreiseitiger Rotschnitt. Lesebändchen. 8vo.

EUR 210,00

Erste venezianische Ausgabe (insgesamt wohl dritte; EA 1745). Die vorliegende Grammatik ist das berühmteste Werk des Verfassers, des Bologneser Theologen Salvadore Corticelli (1689-1758), der seine Ausbildung am Kolleg in Rom genossen hatte und außerdem mit Studien zu Boccaccio hervortrat. Die 'Regole' erschien bis 1870 in über zwanzig Ausgaben und galt zu ihrer Zeit als das beste Werk seiner Art in der italienischen Sprache. Über 120 Jahre lang war es das Standardwerk zum toskanischen Dialekt. - Kurzer Abschnitt einer Einbandkante mit kleiner Läsur; kleine Schabstelle am vorderen Deckel, sonst prachtvoll erhaltenes Exemplar mit splendider floraler Vergoldung in den Rückenfeldern. {BN#2012}
¶ OCLC 38668881. Vgl. Graesse II, 279. Ebert 5329.

In meine Auswahl

Corticelli, Salvadore. Regole ed osservazioni della lingua Toscana, ridotte a... metodo ed in tre libri distribuite. Catania, Gioachino Pulejo a spese di Giovanni Riscica, 1787. Catania, Gioachino Pulejo a spese di Giovanni Riscica, 1787. VIII, 450 SS. Italienischer Interimspappband der Zeit. 8vo.

EUR 180,00

Interessanter sizilianischer Druck: eine Sprachlehre der toskanischen Hochsprache. Obwohl bereits seit 1562 in Catania gedruckt wurde, verzeichnet das OCLC nur 56 dort gedruckte Werke vor 1800. - Teils minimal (finger-)fleckig. Unbeschnittenes Exemplar. {BN#14501}
¶ Vgl. Vater/Jülg 189 (Ausg. Bologna 1745). Nicht im ICCU nachgewiesen.

In meine Auswahl

Costa, Paolo. Della elocuzione libro unico. E del modo di... arrichir la favella senza alterar la purità. Discorso dell'abate Michele Colombo. Neapel, Matteo Vara für Gennaro Cimmaruta, 1843. Neapel, Matteo Vara für Gennaro Cimmaruta, 1843. 204 SS. Halblederband der Zeit mit goldgepr. Rückentitel. 12mo.

EUR 120,00

Etwas spätere Ausgabe von Paolo Costas (1771-1836) Lehrbuch der Redegewandtheit (EA 1827). Über Stil, Figuren, Metaphern, Eleganz und Kürze, "urbane" Sprache, Wohlgeformtheit des Ausdrucks, aber auch den sich wandelnden Stil in der Übersetzung. Mit einem Anhang von Michele Colombo über die Frage, wie die Sprache (durch Fremdwörter) zu bereichern sei, ohne ihre toskanische Reinheit zu verderben. - Papierbedingt durchgehend braunfleckig. Vorderer Vorsatz mit zeitgenöss. hs. Besitzvermerk "Giuseppe Guardali". {BN#17156}

In meine Auswahl

Crasso, Lorenzo. Istoria de' poeti Greci e di que' che'n... Greca lingua han poetato. Neapel, Antonio Bulifon, 1678. Neapel, Antonio Bulifon, 1678. (8), 536 SS. Mit Holzschnittdruckermarke am Titel und zahlr. figuralen Initialen und Zierstücken in Holzschnitt. Pergamentband der Zeit mit hs. Rückentitel. Folio.

EUR 850,00

Erste Ausgabe. Alphabetisch geordnetes biobibliographisches Lexikon griechischer Autoren. - Ausgeschiedenes Exemplar der Königl. Bibliothek Kiel mit entsprechendem Stempel. Teilweise etwas gebräunt, sonst gutes Exemplar. {BN#1203}
¶ Ebert 5415. STC 271. Hoefer 12, 356: "Cet ouvrage [...] est curieux et recherché."

In meine Auswahl

Crescimbeni, Giovanni Maria. L'istoria della volgar poesia. Venedig, 1730-1731. Venedig, 1730-1731. 6 Bde. (36), 480, (2) SS. (8), 564 SS. (8), 359, (1) SS. (8), 312 SS. (8), 365, (3) SS. (14), 460 SS. Mit 2 gest. Portraits, 6 (wdh.) Titelvignetten, 1 gest. Tafel, 48 Holzschnittvignetten im Text und einem ganzseitigen Textholzschnitt. Zeitgenössische Lederbände mit doppelten Rückenschildchen und reicher floraler Rückenvergoldung, dreifachen goldgepr. Deckelfileten, Lesebändchen und dreiseitigem Goldschnitt. Steh- und Innenkantenvergoldung. Marmorvorsätze. Gr.-8vo.

EUR 3.000,00

Erste vollständige und damit maßgebliche Ausgabe der erstmals 1698 in nur einem Band erschienenen Literaturgeschichte in einem außergewöhnlich schönen Exemplar. "Ist die beste Ausg. Bd. 1 enthält die eigentliche istoria, dann folgen die commentari mit den Suppl. etc." (Ebert). "Gli editori in questa ristampa ridussero al loro sito tutto quello che concerneva o una particolare materia, o una determinata persona. Le Note furono aggiunte per opera di Antonfederico Seghezzi, aiutato anche dal 'p. Caterino, fratello di Apostolo Zeno'. Il lavoro del Crescimbeni venne poi in gran parte rifuso nella 'Storia della volgar poesia' del p. Quadrio, togliendo in spezialità l'importante Trattato dell' origine de' Romanzi, fondamento dell' epica italiana [...]" (Gamba). Am vorderen Innendeckel jeweils das gest. Wappenexlibris des in Fifeshire beheimateten Hauses Stuart of Dunnairn (um 1780). Am vorderen Vorsatz des 1. Bandes hs. Geschenknotiz für die Schriftstellerin und Übersetzerin Catherine Mary Phillimore (gest. 1929), die sich vor allem durch ihre Übertragungen aus dem Italienischen und ihre Studien zu Dante und Fra Angelico verdient machte ("from her affectionate Aunt Jane M. Vaughn Williams", dat. 21. VIII. 1888). - Die prachtvollen Lederbände makellos, innen wie stets gelegentlich leicht braunfleckig. {BN#18596}
¶ Gamba 2212. Eitner III, 102. Vgl. MGG VII, 563 und XVI, 1694. Brunet, II, 419. Graesse, II, 300. Ebert 5444.

In meine Auswahl

Curas, Hilmar. Erleichterte und durch lange Erfahrung verbesserte französische Grammatik,... worin alles, was zu dieser Sprachlehre gehört, anzutreffen ist. Neue, durchaus verbesserte und von Fehlern gereinigte Ausgabe. Berlin u. Stettin, Friedrich Nicolai, 1808. Berlin u. Stettin, Friedrich Nicolai, 1808. VIII, 456 SS. Pappband der Zeit. 8vo.

EUR 30,00

Papierbedingt etwas gebräunt; Ecken und Kanten bestoßen. Exemplar aus der Stiftsbibliothek Kremsmünster mit entspr. hs. Signaturvermerk am vorderen Innendeckel und Stempelung am Vorsatz; ebenda zeitgenöss. hs. Besitzvermerk "Franz Hadatcsh" (verschrieben für Hadatsch?). {BN#22010}

In meine Auswahl

Denis, Michael. Einleitung in die Bücherkunde. Erster Theil. Bibliographie [...]. Vienna, Johann Thomas Edler v. Trattner, 1795. Vienna, Johann Thomas Edler v. Trattner, 1795. 4to. (16), 293, (1) pp. With one engraved plate and one folded table. Title-page printed in red and black. Contemporary wrappers with handwritten title label to spine.

EUR 100,00

Second edition, first of two volumes only, of this "at the time very remarkable work" (cf. Brunet) by the Viennese court librarian Denis (1729-1800), first issued in 1777. Divided into three parts, the first two discussing the history of the book from ancient times up to the Renaissance, including remarks on the invention of script and the shape of letters, on writing material and utensils, as well as a large section on letterpress printing. The third part covers the developments in the book sector up to the author's days, presenting famous European libraries and "representing the division of the humanities for the classification of a library" (cf. De Backer/S.), illustrated by the engraved plate and the folding table. The former shows the correlation of theology, law, philosophy, medicine, mathematics, history and philology with each other, while the latter lists these disciplines with their subcategories. - Wrappers slightly waterstained. Wide-margined, untrimmed copy. Lower right-hand corner of the title-page torn, not touching the text. Pages 177-184 transposed by the binder. From the library of the Viennese collector Werner Habel, with his signed and stamped ownership, dated 1977, to inner wrappers. {BN#48956}
¶ De Backer/S. II, 1919, 48. Brunet II, 597. Ebert 5982. Graesse II, 361. Giese 2190; 2201. Petzholdt 35. Mayer, Wiens Buchdrucker-Geschichte II, 43. Cf. VD 18, 90339932 (1777 ed.). Kayser II, 28 (Tendler ed.).

In meine Auswahl

Denis, Michael. Wiens Buchdruckergeschichte bis M.D.L.X. Vienna, Christian Friedrich Wappler, 1782. Vienna, Christian Friedrich Wappler, 1782. 4to. (10), XXIV, (2), 694 pp., one blank f., (30) pp., one blank f., (16) pp. (without the engraved plate). Title-page printed in red and black. With engraved title vignette. Contemporary half cloth with giltstamped spine title.

EUR 500,00

First edition. - The extensive history on letterpress printing in Vienna by the director of the Theresianum library and court librarian Denis (1729-1800) in two parts. The introduction lists Viennese printers in chronological order, while both main parts cover their publications between 1482 and 1560, indicating the libraries and private collections they are kept at. The title vignette shows the Garellian library at the Theresianum in Vienna, named after Nicolo Pio de Garelli (1675-1739), prefect of the Court Library. - Wants the engraved plate of printers' devices. A supplemental volume would be issued in 1793. Binding slightly rubbed, extremities bumped. Very wide-margined, partly untrimmed copy, somewhat brownstained throughout. Modern endpapers. From the library of the Viennese collector Werner Habel, with his handwritten and stamped ownership, dated 1982, to the flyleaf. {BN#48988}
¶ Besterman 5083. Wurzbach III, 241. Gugitz 10659. Graesse II, 361. Slg. Mayer 3610 ("Extremely rare"). De Backer/S. II, 1920. Ebert 5982. Brunet II, 597. Cf. Kayser II, 28 (Beck ed.).

In meine Auswahl

[Dictionary of American Biography]. Dictionary of American Biography. Under the Auspices of... the American Council of Learned Societies. New York, Charles Scribner's Sons, 1928-1936. New York, Charles Scribner's Sons, 1928-1936. Large 4to. 20 volumes. Publisher's original giltstamped red cloth.

EUR 350,00

First edition. - An excellent, unmarked set. {BN#37247}

In meine Auswahl

“The acme of the age of reason”, complete with 3129 plates

Diderot, Denis und d'Alembert, Jean Le Rond. Encyclopédie, ou dictionnaire raisonné des sciences, des arts... et des métiers, par une Societé de gens de lettres. Mis en ordre & publié par M. Diderot [...]; & quant à la partie mathematique, par M. d'Alembert [...]. Paris [d. i. Genf], "1751-1772" [d. i. 1771-1776]. Paris [d. i. Genf], "1751-1772" [d. i. 1771-1776]. 17 Textbände, 11 Tafelbände und 5 Supplementbände. Ohne die 2 Indexbände. Zus. 33 Bände mit 3129 Tafeln (doppelte und dreifache entsprechend gezählt) und dem gest. Frontispiz. Marmorierter Kalbslederband der Zeit auf 6 Bünden mit floraler Rückenvergoldung und doppelten Rückenschildchen. Folio.

EUR 75.000,00

Vollständiges Exemplar der zweiten Folioausgabe, die zeitgleich mit den letzten Bänden der Originalausgabe erschienen ist und sogar das Impressum derselben einschließlich der ursprünglichen Erscheinungsjahre der Erstausgabe reproduziert. Von der ersten Ausgabe ist die vorliegende bloß durch das Fehlen des Akzents über dem Wort "Mathématique" und zwei weitere Druckfehlerabweichungen im Titel zu unterscheiden, weswegen sie üblicherweise im Handel auch immer als Originalausgabe angeboten wird. So ist unter den mehr als 50 in den letzten Jahrzehnten versteigerten Pariser Folioausgaben der "Encyclopédie" keine einzige korrekt als der vorliegende Nachdruck beschrieben, obwohl dessen Auflagenhöhe immerhin halb so hoch war wie jene der Originalausgabe. - Die unabhängig vom Grundwerk (Text- und Tafelbände), also der eigentlichen "Encyclopédie" Diderots und d'Alemberts erschienenen Supplementbände ("The 'Supplément' [...] had no formal connection with the original 'Encyclopédie' and involved a new group of contributors"; Darnton 33) liegen hier in der Ausgabe von 1776-1777 (Paris und Amsterdam) vor, die gemeinhin als Teil der Pariser Erstausgabe behandelt wird. {BN#45189}
¶ Lough 15-21 u. 52-110. Darnton 34. Vgl. PMM 200.

In meine Auswahl

Duchesne, Jean. Notice des estampes exposées a la Bibliothèque Royale,... formant un aperçu historique des produits de la gravure, avec des recherches due l'origine, l'accroissement et la disposition méthodique du Cabinet des Estampes. Troisième édition. Paris, (Félix Locquin für) Charles Heideloff, 1837. Paris, (Félix Locquin für) Charles Heideloff, 1837. XX, 214 SS. Marmorierter Pappband der Zeit mit goldgepr. rotem Rückenschildchen (lädiert). 8vo.

EUR 120,00

Dritte Ausgabe (EA anonym 1819). - Jean Duchesne (1779-1855) "entré le 28 juillet 1795, comme employé, au cabinet des estampes de la Bibliothèque nationale, il en devint, au mois d'août 1839, conservateur, et il occupa cette place jusqu'à sa mort" (Hoefer). - Einband berieben; Rücken etwas lädiert. {BN#21573}
¶ OCLC 9305942. Vgl. Hoefer XIV, 950.

In meine Auswahl

[Duclos, R. (Abbé)]. Dictionnaire bibliographique, historique, et critique, des livres rares,... precieux, singulieurs, curieux, estiméts, et recherchés [...]. Paris & Genf, Delalain fils & Fantin, Gravier et Co., 1790-1802. Paris & Genf, Delalain fils & Fantin, Gravier et Co., 1790-1802. 3 Bde. XXIV, 552 SS. (4), 551, (1) SS. (4), 544 SS. Halblederbände der Zeit. Dreiseitiger Farbschnitt. 8vo.

EUR 500,00

Erste Ausgabe. - Geschätzte, auch André-Charles Cailleau zugeschriebene französische Allgemeinbibliographie; Vorbild für die großen Werke von Brunet und Graesse. "The leading rare book bibliography between De Bure and Brunet" (Breslauer/Folter 118, Anm.). Enhält zu den meisten verzeichneten Titeln auch Preisnachweise bis zurück ins späte 17. Jahrhundert. Der letzte Teil des 3. Bandes ("Seconde partie") mit eigenem Titelblatt (jedoch durchgehender Paginierung) sowie dem Druckjahr 1790. - Hintergelenk des 1. Bandes angeplatzt; 1 Bl. (S. 145f. im 3. Bd.) mit kl. Randausriß, sonst gutes, sauberes Exemplar. {BN#11202}
¶ Besterman I, 910. Petzholdt 84. Monglond I, 1097. Barbier I, 956. OCLC 11899918.

In meine Auswahl

Eberhard, Johann August. Synonymisches Handwörterbuch der deutschen Sprache für alle, die... sich in dieser Sprache richtig ausdrücken wollen. Nebst einer ausführlichen Anweisung zum nützlichen Gebrauche derselben. Zweyte, vermehrte und verbesserte Auflage. Halle, Schimmelpfennig und Compagnie, 1806. Halle, Schimmelpfennig und Compagnie, 1806. XXIV, 712 SS. Zeitgenössischer brauner Halblederband mit blauen Marmorpapierbezügen, goldgeprägtes rotes Rückenschildchen und schlichte Filetenvergoldung, Kattunpapiervorsätze. 8vo.

EUR 400,00

Stark erweiterte zweite Ausgabe. - J. A. Eberhards (1739-1809) erstmals 1802 in Halle erschienenes Handwörterbuch erfuhr im Jahr der vorliegenden 2. Ausgabe mehrere Raubdrucke, u. a. in Berlin und Reutlingen. Das in zahlreichen Auflagen (zuletzt 1910) wiederabgedruckte Werk gilt als eines der grundlegenden Werke, in denen die Bedeutungsunterschiede der deutschen Synonyma in ausführlicher Weise dargestellt werden. - Eberhard studierte 1756-59 in Halle Theologie und wurde Hofmeister in Halberstadt im Hause des späteren Staatsminsters von der Horst, dem er 1763 nach Berlin folgte, wo er u.a. an den Abendunterhaltungen Moses Mendelssohns und Friedrich Nicolais teilnahm. 1778 folgte er einem Ruf als Prof. der Philosophie nach Halle. In seinen Abhandlungen verband Eberhard die Leibniz-Wolffsche Philosophie mit Motiven der englischen Aufklärungsphilosophie; er polemisierte gegen Kant (vgl. DBE). - Schönes Exemplar in klarem Antiqua-Satz und ansprechendem Einband. {BN#9477}
¶ Goedeke IV/1, 520, 27. Vgl. Zaunmüller 57. Ziegenfuß/Jung I, 273.

In meine Auswahl

Enslin, Theodor Christian Friedrich. Bibliotheca historico-geographica. Berlin & Landsberg a. d. W., im Verlage des Herausgebers (gedr. bei A. W. Schade), 1825. Berlin & Landsberg a. d. W., im Verlage des Herausgebers (gedr. bei A. W. Schade), 1825. (2), 398, (2) SS. Blaugrün marmorierter Pappband der Zeit mit hs. Rückenschildchen. 8vo.

EUR 250,00

Einzige Ausgabe. - "Verzeichniss aller brauchbaren, in älterer und neuerer Zeit, besonders aber vom Jahre 1750 bis zur Mitte des Jahres 1824 in Deutschland erschienenen Bücher über die Geschichte, Geographie und deren Hülfswissenschaften" (Untertitel). - Der Berliner Buchhändler, Bibliograph und Verleger Enslin (1787-1851) gab vor allem naturwiss. Werke und Schulbücher heraus. "Neben seinen bibliographischen Arbeiten sind besonders E.s Verdienste als Mitglied und Vorsteher (1835-38) des Börsenvereins der deutschen Buchhändler hervorzuheben" (DBE). - Gutes, sauberes Exemplar. {BN#11244}
¶ Besterman 2441 u. 2868.

In meine Auswahl

Eschenburg, Johann Joachim. Lehrbuch der Wissenschaftskunde. Ein Grundriß encyklopädischer Vorlesungen. Zweite,... verbesserte und vermehrte Ausgabe. Berlin und Stettin, Friedrich Nicolai, 1800. Berlin und Stettin, Friedrich Nicolai, 1800. (20), 364 SS. Pappband der Zeit mit gepr. Rückenschildchen. 8vo.

EUR 150,00

Zweite Ausgabe (EA 1792). - Der Braunschweiger Literaturhistoriker J. J. Eschenburg (1743-1820) hat sich "als Ordner und Sammler, wie sich die deutsche Litteratur deren Weniger zu rühmen, [...] um die Wissenschaft die anerkennenswerthesten Verdienste geschaffen. Seine Lehrbücher [...] zeichnen sich durch große Übersichtlichkeit und Ausführlichkeit aus" (ADB). - Wie meist papierbedingt durchgehend etwas gebräunt bzw. braunfleckig. Einband leicht berieben; hs. Bibliotheksetikett am Rücken. {BN#13160}
¶ ADB VI, 346.

In meine Auswahl

Ewald, Paulus. Lehrbuch der syrischen Sprache für akademische Vorlesungen. Erlangen, J. J. Palm und Ernst Enke, 1826. Erlangen, J. J. Palm und Ernst Enke, 1826. XVI, 103, (1) SS. Marmorierter Pappband der Zeit. Dreiseitiger gesprenkelter Farbschnitt. 8vo.

EUR 180,00

Einzige Ausgabe des für Ewalds Studenten an der Universität Erlangen verfaßten Lehrbuch des Altsyrischen. - Einband berieben; Ecken und Kanten stärker bestoßen. Durchgehend etwas gebräunt bzw. braunfleckig. {BN#22482}
¶ OCLC 311594864.

In meine Auswahl